Feedback

Gemeinsamkeiten und Unterschiede der christlichen Konfessionen

Kirche in unserer Gesellschaft

Blick ins Material

Gemeinsamkeiten und Unterschiede der christlichen Konfessionen

Kirche in unserer Gesellschaft

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
42 Seiten (0,9 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Autor:
Denz, Sonja / Keck, Dagmar
Auflage:
(2017)
Fächer:
Religion
Klassen:
5-10
Schultyp:
Gymnasium, Hauptschule, Realschule

In dieser Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe I sollen sich Ihre Schülerinnen und Schüler über die Hintergründe der Kirchenspaltung (Luther, Ablassbriefe) informieren. Sie erarbeiten Gemeinsamkeiten und Unterschiede der christlichen Konfessionen (Sakramente, Glaubensverständnis z. B. des Abendmahls, Papsttum usw.) und lernen die Besonderheiten der jeweiligen Gotteshäuser / Kirchen kennen.

Inhaltsverzeichnis:
  • Evangelisch – katholisch
    • Zu Beginn der Einheit werden die Schüler auf das Thema eingestimmt. Gleichzeitig wird ihr Vorwissen aktiviert.
  • Eingangstest
    • Im Anschluss bearbeiten die Schüler einen Test, durch den die Lehrkraft das Vorwissen der Lerngruppe ermitteln kann. Der Test ist als Vorher-nachher-Test angelegt und soll den Schülern am Ende der Unterrichtseinheit veranschaulichen, was sie gelernt haben.
  • Der Unterschied zwischen Religion und Konfession
    • Die Schüler erkennen, warum „evangelisch“ und „katholisch“ unterschiedliche Konfessionen sind – und keine verschiedenen Religionen.
  • Wie kam es zur Trennung in die Konfessionen evangelisch und katholisch?
    • Die Schüler erfahren in groben Zügen, wie es innerhalb der christlichen Kirche zu der Trennung in evangelisch und katholisch kam.
  • Evangelisch und katholisch – Gemeinsamkeiten und Unterschiede
    • Um die Gemeinsamkeiten und Unterschiede darzustellen, werden zwei Mindmaps erarbeitet: je eine zu den Konfessionen evangelisch und katholisch. Die Schüler aktivieren so ihr Vorwissen.
  • Die Sakramente
    • Die Schüler erfahren, was ein Sakrament ist und welche Unterschiede es zwischen der evangelischen und der katholischen Kirche in Bezug auf die Sakramente gibt.
  • Evangelische und katholische Kirchengebäude
    • Nun stimmen sich die Schüler auf den Besuch der evangelischen und der katholischen Kirche vor Ort ein.
  • Wir besuchen Kirchen vor Ort
    • Nun werden das evangelische und das katholische Kirchengebäude vor Ort besucht. Die Schüler halten die jeweiligen Besonderheiten auf einem Arbeitsblatt fest.
  • Abschlusstest
    • Die Schüler bearbeiten den gleichen Test, den sie zu Beginn der Einheit bearbeitet haben, und erkennen ihren Lernzuwachs.
  • Weiterführung und Transfer: Wir gestalten Plakate
    • Informationstexte werden an Schüler(-gruppen) verteilt. Die Lerner suchen jeweils passende Bilder im Internet.
Kompetenzen und Unterrichtsinhalte: Die Schüler sollen
  • sich in groben Zügen über die Hintergründe der Kirchenspaltung (Reformation) informieren,
  • grundlegende Gemeinsamkeiten und Unterschiede der christlichen Konfessionen erarbeiten (Sakramente, Glaubensverständnis z. B. des Abendmahls, Papsttum usw.),
  • die Besonderheiten der jeweiligen Gotteshäuser kennenlernen.

In den Warenkorb

€ 12,50
(Nr. 69604)

Empfehlungen zu "Gemeinsamkeiten und Unterschiede der christlichen Konfessionen"

Spinner_big
Spinner_big