"Der Markt regelt es schon ..." - Angebot und Nachfrage

Marktformen im Wirtschaftsunterricht

Blick ins Material

"Der Markt regelt es schon ..." - Angebot und Nachfrage

Marktformen im Wirtschaftsunterricht

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
34 Seiten (10,7 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
(2017)
Fächer:
Sowi/Politik, Wirtschaft
Klassen:
9-13
Schultyp:
Gymnasium

Angebot und Nachfrage regulieren in einer Marktwirtschaft den Preis.

In einer Marktwirtschaft, wie wir sie z.B. in Deutschland haben, existieren verschiedene Märkte. Auf diesen Märkten wird bestimmt, welche Waren hergestellt und zu welchem Preis sie verkauft werden. Das Grundprinzip: Die Unternehmen machen dann Gewinne, wenn sie Güter herstellen und anbieten (Angebot), die die Konsumenten haben wollen und wofür sie bereit sind, ihr Geld auszugeben (Nachfrage). Die Preise richten sich danach, wie groß jeweils das Angebot beziehungsweise die Nachfrage ist.

Erkunden Sie mit Ihren Schülern weitere Marktformen von Monopol bis Polypol! Wie sich der Gleichgewichtspreis aus Angebot und Nachfrage grafisch und tabellarisch ermitteln lässt, lernen die Jugendlichen exemplarisch am Pralinenmarkt. Der methodische Schwerpunkt liegt auf Fallbeispielen, Modellen und Modell-Reflexion. Anhand einer Bilder-Collage hinterfragen die Jugendlichen das Menschenbild des Homo oeconomicus als Grundlage des Angebot-Nachfrage-Modells.

Ein Planspiel zur Preisbildung komplettiert den Beitrag.

In den Warenkorb

€ 15,00
Material-Nr.: 69391

Empfehlungen zu ""Der Markt regelt es schon ..." - Angebot und Nachfrage"

Spinner big
Spinner big