Hefe in den Blick genommen

Experimentierwege individuell beschreiten

Blick ins Material

Hefe in den Blick genommen

Experimentierwege individuell beschreiten

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
26 Seiten (304,6 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2017)
Fächer:
Biologie
Klassen:
9-10
Schultyp:
Realschule

Obwohl in ihrer Existenz noch unbekannt, war die Hefe bereits für die Ägypter von großer Bedeutung. Gewonnen aus obergärigem Bier, wurde sie zur Herstellung von kleinen, lachen und gern mal mit Honig und Datteln gesüßten Broten genutzt. Auch heute noch haben Hefen in der Nahrungs- und Genussmittelherstellung eine große wirtschaftliche Bedeutung.

In dieser Unterrichtseinheit untersuchen Ihre Schüler Hefezellen unter dem Mikroskop und erstellen Zeichnungen. Den Schwerpunkt der Einheit bildet die Leitfrage „Was treibt den Pizzateig an?“. Bei der Erarbeitung dieser Frage formulieren Ihre Schüler eigene Hypothesen, planen ein Experiment, führen es durch und deuten ihre Ergebnisse.

Mit Hefe-Activity-Spiel und individualisierten Lernhilfen!

Dauer: 7 Stunden (Minimalplan: 4–5)

Kompetenzen: Die Schüler …
  • fertigen ein mikroskopisches Präparat an und erstellen wissenschaftliche Zeichnungen.
  • formulieren begründete Hypothesen, die in einem selbst geplanten Experiment überprüft werden.
  • erläutern die Zusammenhänge zwischen der Raumtemperatur und dem Aufgehen eines Hefeteigs.
  • Inhaltsverzeichnis:*
  • Was ist Hefe und für was ist sie gut?
  • Wie mikroskopiert man richtig?
  • Wie erstellt man eine wissenschaftliche Zeichnung?
  • Wie untersucht man experimentell den Einluss der Temperatur auf die Hefeakti-vität im Pizzateig?

In den Warenkorb

€ 13,20
Material-Nr.: 68897

Empfehlungen zu "Hefe in den Blick genommen"

Spinner big
Spinner big