Land Grabbing - der Kampf um Ressourcen - Unterrichtseinheit für das Gymnasium

Landkauf in großlächigem Maßstab, insbesondere in Afrika und Asien

Blick ins Material

Land Grabbing - der Kampf um Ressourcen - Unterrichtseinheit für das Gymnasium

Landkauf in großlächigem Maßstab, insbesondere in Afrika und Asien

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
23 Seiten (16,4 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2014)
Fächer:
Erdkunde/Geografie
Klassen:
9-10
Schultyp:
Gymnasium

In dieser Unterrichtseinheit für das Fach Erdkunde / Geografie erwerben die Schüler und Schülerinnen Kenntnisse über das Phänomen „Land Grabbing“ und seine Akteure. Sie lernen die Motive für Land Grabbing und die Folgen für die betroffenen Länder kennen. Mithilfe konkreter Raumbeispiele erarbeiten sie Ausmaß und Folgen von Land Grabbing.

Themen:
  • Landwirtschaft
  • Welternährung
  • Agribusiness in Entwicklungsländern
  • Beziehungen zwischen Industrie- und Entwicklungsländern
  • Motive für Land Grabbing
  • Landnahme als moderne Form der Ausbeutung
  • Folgen für die Zielländer (Armut, Hunger, Landlucht)
  • Beispiele aus Mosambik und Sambia
Materialübersicht:
  • M 1 (Ab) Land Grabbing breitet sich immer weiter aus
  • M 2 (Tx) Mosambik – Landwirtschaft im Wandel
  • M 3 (Tx) Land Grabbing: Investitionen in den Hunger
  • M 4 (Ab) Land Grabbing – einige Fakten
  • M 5 (Gd) Entwicklung der Agrarlächen und der Nahrungsmittelpreise M 6 (Tx) Interview mit einem Experten
  • M 7 (Tx) Land Grabbing – die Motive
  • M 8 (Ka) Großlächiger Landkauf und Pachtgeschäfte
  • M 9 (Tx) Land Grabbing – Folgen für die Zielländer
  • M 10 (Bd) Private Land – No Trespassing
  • M 11 (Ab) Beispiel Sambia: Armut, Wachstum und Hunger
  • M 12 (Ta/Tx) Sambia – Daten und Fakten

In den Warenkorb

€ 11,99
Material-Nr.: 68488

Empfehlungen zu "Land Grabbing - der Kampf um Ressourcen - Unterrichtseinheit für das Gymnasium"

Ähnliche Materialien: