21 lateinische Klausuren: G. Sallustius Crispus, epistulae ad Caesarem und bellum Iugurthinum

Veränderbare Klausuren für die Klassen 9 bis 13 Latein

Blick ins Material

21 lateinische Klausuren: G. Sallustius Crispus, epistulae ad Caesarem und bellum Iugurthinum

Veränderbare Klausuren für die Klassen 9 bis 13 Latein

Typ:
Klassenarbeit / Test
Umfang:
77 Seiten (1,0 MB)
Verlag:
Park Körner
Autor:
Drews, Manfred
Auflage:
(2017)
Fächer:
Latein
Klassen:
9-13
Schultyp:
Gymnasium

21 Klassenarbeiten / Klausuren aus:

  • Gaius Sallustius Crispus
  • epistulae ad Caesarem
  • bellum Iugurthinum

mit Einleitungen, Übersetzungstext, Wörterklärungen und Interpretationsaufgaben sowie Quellenangaben, Wortzahl, Übersetzung und Lösungen zu den interpretatorischen Aufgaben.

Diese 21 Klassenarbeiten/Klausuren setzen sich folgendermaßen zusammen:
  • 9 Arbeiten aus epistulae ad Caesarem
  • 12 Arbeiten aus bellum Iugurthinum

Alle Klausuren sind in der Praxis erprobt. Zum ganz überwiegenden Teil wurden sie in Niedersachsen bei einer Oberen Schulbehörde als Texte für die schriftliche Abiturprüfung im dritten Prüfungsfach oder im Leistungsfach eingereicht, einige auch tatsächlich verwandt.

Die einzelnen Arbeitstexte sind wie folgt aufgebaut:
  • eine Einleitung, die die Schüler auf den Inhalt des lateinischen Textes hinführt, einen historischen oder geistesgeschichtlichen Hintergrund gibt, so dass eine erste Schwellenangst und Nervosität zu Beginn der Klausur aufgefangen wird.
  • der eigentliche Übersetzungstext
  • Worterklärungen
  • interpretatorische Aufgaben
Die Klassenarbeiten sind für Schüler mit Latein als erster oder zweiter Fremdsprache (Latein I und II) etwa ab der Jahrgangsstufe 10 verwendbar bis zum Ende der Jahrgangsstufe 13 (Abitur). Für Schüler, die Latein als dritte Fremdsprache betreiben (Latein III) kann Folgendes als Anhaltspunkt gelten:
  • Latein ab Klasse 9: Verwendung ab etwa Anfang Jahrgangsstufe 13;
  • Latein ab Klasse 11: Verwendung ab Mitte Jahrgangsstufe 13.

Die Herkunft der Texte ist mit der genauen Anzahl der Worte des jeweiligen Textes dem beiliegenden Inhaltsverzeichnis sowie den Lösungen zu entnehmen.

Der Umfang der Texte eignet sich in der Regel für eine Klausurenlänge von 90 – 120 Minuten. Jeder mag aber – entsprechend seinem Gusto und dem Kenntnisstand seiner Lerngruppe, auch je nach der Zeit, die ihm für eine Klausur zur Verfügung steht -, etwas streichen oder hinzufügen. Achten Sie dann aber bitte darauf, dass gegebenenfalls auch die Einleitung und die Interpretationsaufgaben, sicher aber die Vokabelangaben geändert werden müssen.

In den Warenkorb

€ 29,90
Premiumkunden -10 % i
Premiumkunden -10 %
(Nr. 68125)

Empfehlungen zu "21 lateinische Klausuren: G. Sallustius Crispus, epistulae ad Caesarem und bellum Iugurthinum"

Ähnliche Materialien:

Mehr Materialien von Drews, Manfred: