Feedback
Blick ins Material

Theodor Fontane: Irrungen, Wirrungen

Fontanes Roman über bürgerlichen Realismus

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte:

* Die Schüler lernen mit Theodor Fontanes »Irrungen, Wirrungen« einen Roman des bürgerlichen Realismus kennen.
* Sie erarbeiten sich einen Überblick über den historischen Hintergrund des Romans und erkennen, dass der Roman als ein dem Realismus verpflichtetes Werk in der konkreten Umgebung und Lebenswelt des Autors und seiner Leser spielt.
* Sie erschließen und erarbeiten die im Roman beschriebenen Ständekonflikte, insbesondere die miteinander in Kontakt und Konflikt tretenden Welten des Kleinbürgertums und des Adels.
* Sie lernen typische (und typisierte, auch karikierte) Vertreter dieser Schichten kennen.
* Sie erkennen, dass der Autor Lene Nimptsch, eine junge Frau aus dem Kleinbürgertum, zur eigentlichen Heldin des Romans und Trägerin seiner Botschaft macht und sie charakterlich bzw. intellektuell weit über ihr adliges Pendant Botho von Rienäcker stellt.
* Sie setzen sich kritisch mit dem im Roman dargestellten Liebeskonzept und Beziehungsverständnis auseinander.
* Sie üben sich in Techniken der Textanalyse und Interpretation, z.B. in der Entschlüsselung von symbolischen und bildhaften Wendungen.

Die einzelnen Unterrichtsschritte im Überblick:
  • 1. Schritt: Eine Gesellschaft im Umbruch
  • 2. Schritt: Lene Nimptsch und Botho von Rienäcker
  • 3. Schritt: Die Welt des märkischen Adels
  • 4. Schritt: Der Verrat in „Hankels Ablage“
Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
34 Seiten (0,8 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Auflage:
(2011)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

In den Warenkorb

€ 9,50
(Nr. 67776)

Neu hier?

Bezahlmöglichkeiten

  • Sofortüberweisung
  • Paypal
  • MasterCard / VISA
  • Überweisung / Lastschrift (auf Rechnung)

Empfehlungen zu "Theodor Fontane: Irrungen, Wirrungen"

Spinner_big
Spinner_big