Interpretieren im Lateinunterricht

Ein Handbuch

Blick ins Material

Interpretieren im Lateinunterricht

Ein Handbuch

Typ:
Unterrichtseinheit / Ratgeber
Umfang:
221 Seiten (7,9 MB)
Verlag:
Vandenhoeck & Ruprecht
Autor:
Göttsching, Verena / Marino, Stefano
Auflage:
(2017)
Fächer:
Latein
Klassen:
9-13
Schultyp:
Gymnasium

Wer unter Ihnen Lehrenden kennt das Problem nicht? Sie sitzen jetzt bereits eine halbe Stunde vor einem altsprachlichen Text und zerbrechen sich den Kopf darüber, wie Sie das Beste aus diesem schönen Text herausholen könnten: »Es müsste eine ordentliche Gebrauchsanweisung geben, an der man sich orientieren kann!«, seufzen Sie. Das ist genau die Situation, für die dieses Handbuch gedacht ist; es möchte Ihnen neben einer fachdidaktischen Grundlage vor allem konkrete Hilfestellung geben, antike Texte für sich selbst und für den Unterricht in Universität, Schule, Studienseminar zu interpretieren.

Das Handbuch bietet für Texte der Lehrbuch- und der Lektürephase praktische Hinweise zur Erarbeitung von Interpretationen.

Vier wichtige Interpretationskonzepte werden vorgestellt und neue Gesichtspunkte durch konsequentes Ausschöpfen und Erweitern der pädagogischen Interpretation eingebracht. Daraus werden Aufgabenstellungen entwickelt, die textanalytische mit produktiv-kreativen Verfahren verbinden und besonders dem quid ad discipulos? Breiten Raum schenken. Ein breit gefächerter Katalog von Operatoren und weitere methodisch-didaktische Möglichkeiten erweitern das Instrumentarium. Insbesondere die Macht der Bilder ist ein zentrales Thema. Bilder für die Interpretation nutzbar zu machen, ist didaktisch oft hilfreich.

Die Heterogenität der Schüler fordert, auf verschiedene Lernniveaus Rücksicht zu nehmen: durch horizontale Differenzierung, definiert als Vervielfältigung bzw. Spezialisierung von Aufgaben und Tätigkeiten.

In den Warenkorb

€ 19,99
Material-Nr.: 67260

Empfehlungen zu "Interpretieren im Lateinunterricht"

Spinner big
Spinner big