"Mit Biss zur Power!" - Werbung im Kunstunterricht

Wir vermarkten unseren eigenen Energieriegel!

Blick ins Material

"Mit Biss zur Power!" - Werbung im Kunstunterricht

Wir vermarkten unseren eigenen Energieriegel!

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
18 Seiten (4,2 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2016)18
Fächer:
Kunst/Werken
Klassen:
8
Schultyp:
Gymnasium

„Und sie kriegt uns doch!“ Vor allem Jugendliche werden täglich mit Werbung konfrontiert und durch sie auch beeinflusst. Umso wichtiger ist es, sich aktiv und kritisch mit verschiedenen Werbestrategien anhand einer Produktentwicklung und -vermarktung eines eigens entworfenen „Energieriegels“ auseinanderzusetzen.

Der Perspektivwechsel vom Konsumenten hin zum Produzenten sensibilisiert die Schülerinnen und Schüler im Umgang mit Werbung.

Dauer: 6 Doppelstunden

In Bezug auf die Lehrplaninhalte besteht die Intention in der kritischen Auseinandersetzung mit Werbung. Die Schülerinnen und Schüler werden mit Darstellungsabsicht und -form verschiedener Werbestrategien konfrontiert und entwickeln eigene Werbeideen. Hier ist die Erkenntnis zielführend, dass das Produkt – der Energieriegel – austauschbar ist, jedoch das Prinzip und das Ziel, welches die Werbung verfolgt, immer das gleiche ist.

Bei der Umsetzung der Unterrichtseinheit sollten die Jugendlichen den Umgang mit Farben und deren Bedeutung beherrschen, ebenso einen plakativen Farbauftrag. Um ihre Werbung als Spot herzustellen, sind Kenntnisse vor allem zum Filmen (Bild- und Tonaufnahmen) und der Filmbearbeitung wichtig. Auch Gestaltungsregeln für ein wirksames Plakat sollten beherrscht werden.

In den Warenkorb

€ 10,60
Material-Nr.: 67191

Empfehlungen zu ""Mit Biss zur Power!" - Werbung im Kunstunterricht"

Spinner big
Spinner big