Der spanische Bürgerkrieg 1936-1939

Vorspiel zum Zweiten Weltkrieg

Blick ins Material

Der spanische Bürgerkrieg 1936-1939

Vorspiel zum Zweiten Weltkrieg

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
36 Seiten (28,3 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2016)
Fächer:
Geschichte
Klassen:
9-10
Schultyp:
Realschule

Einen handlungsorientierten Zugang zum historischen Gegenstand schafft das Gemälde „Guernica“ von Pablo Picasso: Die Schülerinnen und Schüler setzen zunächst das zerschnittene Bild wieder zusammen und beschreiben seine Wirkung. Schlagworte zu zentralen Ereignissen und eine Liste von Jahreszahlen sind die Grundlage für eine Zeittafel zum Verlauf des spanischen Bürgerkriegs, die die Jugendlichen mithilfe einer Internetrecherche anfertigen. In der folgenden Stunde erarbeiten die Lernenden Positionen wichtiger Kriegsteilnehmer und ordnen ihnen politische Kategorien wie „demokratisch“, „autoritär“, „republikanisch“ zu. Anschließend stellen sie eine fiktive Sitzung des spanischen Parlamentes während des Bürgerkrieges nach, in der über die Zukunft des Staates debattiert wird. Dann wird der Einfluss ausländischer Mächte im spanischen Bürgerkrieg analysiert: Zunächst interpretiert die Lerngruppe Propagandaplakate, um anschließend vertiefend die Rolle Deutschlands zu erarbeiten. Dabei geht es um den erheblichen Anteil Nazi-Deutschlands am Sieg der Franquisten, der hierzulande weitgehend aus dem Bewusstsein verschwunden ist. Im Folgenden erarbeiten die Schülerinnen und Schüler anhand von Briefen den Umgang mit politischen Gefangenen während Francos Herrschaft. Zum Abschluss der Einheit erfährt die Lerngruppe, wie wichtig die Aufarbeitung der gemeinsamen Geschichte für die Gesellschaft eines Staates ist: Sie untersuchen zwei Zeitungsartikel über die – noch sehr rudimentäre – spanische Aufarbeitung der Geschichte des Bürgerkriegs und des sich daran anschließenden Franquismus.

In den Zusatzmaterialien befindet sich zusätzliches Material: Egon Erwin Kisch, Willy Brandt, George Orwell und Ernest Hemingway engagierten sich aufseiten des republikanischen Spaniens.

Mithilfe der Zusatzmaterialien erarbeiten die Jugendlichen Referate zu diesen Personen und ihren Motiven.

Inhalt:
  • Die wichtigsten Parteien im spanischen Bürgerkrieg
  • Die Rolle Deutschlands im spanischen Bürgerkrieg
  • Erfahrungen politischer Gefangener während der Franco-Herrschaft
  • Der heutige Umgang Spaniens mit Bürgerkrieg und Franco-Herrschaft

Dauer: 6–7 Stunden

Kompetenzen:
  • Die Positionen der Kriegsparteien im spanischen Bürgerkrieg wiedergeben können
  • Die Rolle ausländischer Mächte einordnen können
  • Die Bedeutung der historischen Aufarbeitung des Bürgerkriegs und der Franco-Herrschaft für die spanische Gesellschaft erklären können

Diese Reihe kann in eine größere Unterrichtseinheit zum Nationalsozialismus eingebettet sein. So wären u. a. die Motivlagen sowohl der europäischen Regierungen als auch der internationalen Kämpfer auf der Seite der Volksfront-Regierung für die Schülerinnen und Schüler nachvollziehbarer.

In den Warenkorb

€ 14,40
Material-Nr.: 66656

Empfehlungen zu "Der spanische Bürgerkrieg 1936-1939"

Spinner big
Spinner big