Wo war Gott?

Das Problem der Theodizee

Blick ins Material

Wo war Gott?

Das Problem der Theodizee

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
30 Seiten (8,7 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2005)
Fächer:
Philosophie, Religion, Ethik
Klassen:
11-12
Schultyp:
Gymnasium

Naturkatastrophen wie im Indischen Ozean oder in Japan zeigen uns die Grenzen der Beherrschbarkeit der Natur auf. Terroranschläge und Kriege scheinen zu verdeutlichen, dass es mit der moralischen Besserung der Menschheit nicht allzu weit her ist.

„Wo ist Gott? Wie kann er das zulassen?“, fragen sich deshalb viele Menschen. Dieser Frage haben monotheistisch geprägte Weltanschauungen schon immer gegenübergestanden. Philosophisch wurde sie vor allem im Zeitalter der Aufklärung zum Thema. Heute wird die Theodizee-Debatte vor allem im Zusammenhang mit der in den Neurowissenschaften und dem Feuilleton aufgeworfenen Frage nach dem freien Willen geführt.

In dieser Unterrichtsreihe sollen die Schülerinnen und Schüler, ausgehend von Reaktionen auf aktuelle Naturkatastrophen, die der „klassischen“ Theodizeedebatte des achtzehnten Jahrhunderts gegenübergestellt werden, für das Problem einer philosophischen Theodizee sensibilisiert werden.

Dauer: 12 Stunden

Arbeitsbereich: Religion / Religion und Vernunft

In den Warenkorb

€ 12,75
Material-Nr.: 66640

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Wo war Gott?"

Spinner_big
Spinner_big