Flüchtlinge in Deutschland - Integration und formale Hürden für Migranten

Migration: Wovon reden wir eigentlich? Wichtige Zahlen zu Flüchtlingen

Blick ins Material

Flüchtlinge in Deutschland - Integration und formale Hürden für Migranten

Migration: Wovon reden wir eigentlich? Wichtige Zahlen zu Flüchtlingen

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
37 Seiten (0,5 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Autor:
Seitz, Ulrike
Auflage:
(2015)
Fächer:
Sowi/Politik
Klassen:
8-13
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Übervolle Flüchtlingslager auf Lampedusa, überfüllte Schiffe mit Menschen, die eine lebensgefährliche Bootsfahrt hinter sich haben, dafür eventuell einem Schlepper ihr letztes Hab und Gut überlassen mussten – es sind erschreckende Bilder, die uns immer wieder erreichen.

Die Frage, ob ein reiches Land wie Deutschland nicht sehr viel mehr Flüchtlinge aufnehmen sollte als bisher, liegt da nahe.

Die Menschen kommen aus ganz unterschiedlichen Gründen – häufig ist ihr Leben in ihrem Heimatland bedroht. Deutschland gilt bei vielen als sicherer und wohlhabender Rechtsstaat.

Während die Anerkennungsquote bei Asylbewerbern aus den Staaten des ehemaligen Jugoslawiens verschwindend gering ist, haben Flüchtlinge aus Syrien derzeit sehr gute Chancen, in Deutschland Asyl zu bekommen.

Alle Bewerber haben den Anspruch auf ein faires Verfahren und müssen zunächst untergebracht werden. Dies stellt die (Erst-)Aufnahmeeinrichtungen in Deutschland vor nicht unerhebliche Probleme. Organisationen der Flüchtlingshilfe klagen über unhaltbare Zustände in den Flüchtlingsunterkünften, die Kommunen und Länder beklagen finanzielle und organisatorische Überforderung. Einige Punkte im Flüchtlingsrecht, sei es bei Jugendlichen oder auch bei den Arbeitsmöglichkeiten, scheinen nicht zureichend bzw. nicht sinnvoll geregelt zu sein.

Die Stimmung in der deutschen Bevölkerung ist gespalten: Es gibt Gruppen, die Angst vor „Überfremdung“ haben, gegen die weitere Aufnahme von Flüchtlingen sind und dies auch lauthals artikulieren. Auf der anderen Seite gibt es viele Menschen, die fordern, dass Deutschland mehr Flüchtlinge aufnehmen soll, und die sich aktiv in der Flüchtlingshilfe einbringen. In vielen Städten und Gemeinden bemühen sich Verwaltungen und Bürger in vorbildlicher Weise darum, Flüchtlinge gut aufzunehmen und zu integrieren. Vielfach wird auch darauf hingewiesen, dass Flüchtlinge bei erfolgreicher Integration ein Gewinn für unsere Gesellschaft sein können.

Die Forderung, die Staatengemeinschaft solle sich in den Heimatländern der Flüchtlinge mehr dafür einsetzen, dass die Menschen ihre Heimat erst gar nicht verlassen müssen, ist sicherlich nachvollziehbar. Gleichzeitig darf man deswegen nicht die Augen vor den Menschen verschließen, die bei uns ankommen, unsere Hilfe brauchen und sich in den allermeisten Fällen auch integrieren wollen.

Die Flüchtlings- und Asylpolitik ist ein Thema, das Deutschland sicherlich auch in den nächsten Jahren stark beschäftigen wird.

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte:

Die Schüler sollen
* das Verfahren kennen, das Flüchtlinge in Deutschland nach ihrer Ankunft durchlaufen,
* verschiedene Fluchtgründe erläutern können,
* Schwierigkeiten bei der Aufnahme und Integration von Flüchtlingen erklären und beurteilen,
* Beispiele für eine gelungene Willkommenskultur kennenlernen,
* Ansätze für die künftige Flüchtlingspolitik in Deutschland diskutieren.

Zur Vertiefung des Aspekts „Integration“ im Rahmen der vorliegenden Einheit empfehlen wir Ihnen die Unterrichtseinheit Wie kann Integration gelingen?

In den Warenkorb

€ 12,50
Material-Nr.: 66253

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Flüchtlinge in Deutschland - Integration und formale Hürden für Migranten"

Spinner big
Spinner big