Der Mönch und die Erbsen - Die mendelschen Vererbungsregeln

Genetik und Biotechnologie - Mendelsche Vererbungsregeln

Blick ins Material

Der Mönch und die Erbsen - Die mendelschen Vererbungsregeln

Genetik und Biotechnologie - Mendelsche Vererbungsregeln

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
26 Seiten (14,4 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2016)
Fächer:
Biologie
Klassen:
9-10
Schultyp:
Realschule

Heute wird Mendel oft als „Vater der Genetik“ tituliert, denn ihm gelangen mit seinen mendelschen Gesetzen bahnbrechende Forschungserkenntnisse zur Vererbungslehre. In dieser Unterrichtseinheit lassen Sie bei Ihren Schülern die Entdeckungen, die Mendel bei seinen Versuchen mit Erbsen und anderen Planzen machte, lebendig werden.

Mit Mendels Lebenslauf als Comic.

Kompetenzen: Die Schüler …
  • formulieren die Uniformitäts-, Spaltungs- und Unabhängigkeitsregel.
  • erstellen Kreuzungsschemata von intermediären, dominant-rezessiven und dihybriden Erbgängen.
  • erläutern die Unterschiede zwischen dem intermediären und dem dominantrezessiven Erbgang.
Aus dem Inhalt:
  • Mendels Lebenslauf
  • Der intermediäre, dominant-rezessive und intermediäre Erbgang
  • Die Uniformitäts- und Spaltungsregel
  • Die Unabhängigkeitsregel
  • Mendels Erfolgsgeheimnisse
  • Wo inde ich jemanden, der …?
  • Die mendelschen Regeln

Dauer: 7 Unterrichtsstunden (Minimalplan: 4)

In den Warenkorb

€ 13,20
Material-Nr.: 65205

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Der Mönch und die Erbsen - Die mendelschen Vererbungsregeln"

Spinner big
Spinner big