Von Wilhelm Busch bis zu Eugen Roth

Komische Lyrik untersuchen und selbst schreiben

Blick ins Material

Von Wilhelm Busch bis zu Eugen Roth

Komische Lyrik untersuchen und selbst schreiben

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
32 Seiten (13,6 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2015)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
5-6
Schultyp:
Gymnasium

Ziel der Unterrichtseinheit ist es, zur Auseinandersetzung mit Lyrik als wichtiger literarischer Gattung zu motivieren. Dabei werden nicht nur Gedichte bekannter Autoren untersucht, sondern auch eigene Gedichte verfasst. Der methodische Schwerpunkt der Unterrichtsreihe liegt bei schülerzentrierten und produktionsorientierten Unterrichtsverfahren. So sammeln und wiederholen die Schülerinnen und Schüler anhand der Placemat-Methode Merkmale von Gedichten und wenden ihr Wissen in einem Gedichtpuzzle an. Sie verfassen selbst erste kurze Gedichte, die durch die kreative Auseinandersetzung mit lustigen Tiergedichten und illustrierten Gedichten angeleitet werden. Abschließend verfassen sie eigene Gedichte mithilfe von Wortketten

Die Schülerinnen und Schüler:
  • vertiefen ihr Wissen über theoretische Grundlagen der Gattung „Lyrik“ (Vers, Strophe, Reim, Metrum, sprachliche Gestaltungsmittel) und wenden es anschließend bei der Analyse von Gedichten bekannter Dichter an;
  • üben sich im kreativen und produktiven Umgang mit Gedichten, indem sie diese umstellen, erweitern sowie Paralleltexte erstellen;
  • schreiben auf Basis vorgegebener Wörter eigenständig Gedichte, indem sie ihre Kenntnisse der Gattung und ihre Erfahrungen im kreativen Umgang mit lyrischen Texten anwenden.
Kompetenzen:
  • Merkmale lyrischer Texte kennen
  • einfache Gedichtanalysen schreiben
  • sich auf kreative Weise mit Gedichten beschäftigen
  • eigene Gedichte verfassen

Dauer:* 5–11 Stunden + LEK

Materialübersicht:
  • Was macht aus einem Text ein Gedicht? – Ein Placemat
  • „Schmerzliche Täuschung“ – welche Gedichtmerkmale erkennt ihr?
  • Drei lustige Gedichte – auf Merkmalsuche
  • Über Maden, Schmetterlinge und weiße Vögel – Gedichtpuzzle
  • „So manche Tiere haben Namen …“ – welche Tiere sind gesucht?
  • Erhardt: „Der Kabeljau“ – welches Bild gehört zu welchem Vers?
  • Busch: „Die Fliege“ – wie geht’s weiter?
  • „Erlkönig“ und „König Erl“ – Spott über Goethes Gedicht
  • Warum sind Gedichte lustig? – Gestaltungsmittel untersuchen
  • Jetzt bist du der Dichter! – Gedichte selber schreiben
Lernerfolgskontrolle:
  • Roth: „Zwischenfall“ – Analyse und Gedicht schreiben

In den Warenkorb

€ 15,50
Material-Nr.: 64979

Empfehlungen zu "Von Wilhelm Busch bis zu Eugen Roth"

Spinner big d3ce0a40deddd24056985fc295dd90cb618e12947ccb14586200ed04d3ad0196
Spinner big d3ce0a40deddd24056985fc295dd90cb618e12947ccb14586200ed04d3ad0196