Vom Ahornblatt bis zum Eichenblatt

Konturlinien erfassen und Scherenschnitte gestalten

Blick ins Material

Vom Ahornblatt bis zum Eichenblatt

Konturlinien erfassen und Scherenschnitte gestalten

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
34 Seiten (8,2 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2015)
Fächer:
Kunst/Werken
Klassen:
2-4
Schultyp:
Grundschule

Eine Unterrichtseinheit für den Kunstunterricht, die sehr gut in die Jahreszeit Herbst passt – und die Schülerinnen und Schüler auf die Königsdisziplin Zeichnen mit der Schere vorbereitet.

Ein herzförmiges Blatt mit Stiel und Adern – wenn Kinder Laubblätter aus dem Gedächtnis zeichnen, greifen sie in der Regel auf stereotype Darstellungsformen zurück. Dass ein Laubblatt aber sehr unterschiedliche Konturen haben kann, erfahren die Schüler in dieser Unterrichtseinheit. Genaues Hinsehen und die Arbeit mit dem Motivsucher zahlen sich aus. Die daraus gewonnenen Laubblattmotive werden in fünf Bildern nach unterschiedlichen Kompositionsprinzipien angeordnet und geben den Schülern nebenbei einen Einblick in serielle Kunst.

Lerninhalte:
  • Laubblätter in ihrer Kontur erfassen
  • Silhouette eines Blattes zeichnen
  • einen Scherenschnitt ohne Vorzeichnung anfertigen
  • Kompositionsprinzipien kennenlernen und im eigenen Bild umsetzen
Kompetenzen:
  • Kennen und Anwenden grafischer Gestaltungsprinzipien
  • Kennen und Anwenden kompositorischer Gestaltungsprinzipien
  • Kennen und Anwenden von Fachbegriffen der Kunst
Fächerübergreifender Einsatz:
  • Sachunterricht: Blätter sammeln, bestimmen und für Experimente nutzen •
  • Deutsch: „Der Herbst“ (Sagen, Gedichte, Geschichten)

Dauer: 7 Unterrichtsstunden

Besonderheiten: Farbseiten, Bildvorlagen, Suchbilder, Verlaufsplanung, Motivsucher, Rastervergrößerung, Puzzle, Bewertungshilfen, Tipps für Fachfremde

In den Warenkorb

€ 9,60
Material-Nr.: 64904

Empfehlungen zu "Vom Ahornblatt bis zum Eichenblatt"

Spinner big
Spinner big