Krieg in der Literatur - Kriegsliteratur im Ersten Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg im Deutschunterricht

Blick ins Material

Krieg in der Literatur - Kriegsliteratur im Ersten Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg im Deutschunterricht

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
33 Seiten (0,6 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Autor:
Kunz, Christoph
Auflage:
(2015)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

In dieser Unterrichtseinheit für das Fach Deutsch in der Sekundarstufe II (Abitur) untersuchen die Schülerinnen und Schüler die beiden Romane “Im Stahlgewitter” von Ernst Jünger und “Der Zauberberg” von Thomas Mann, in denen der Erste Weltkrieg verarbeitet wird.

Diese zweite Einheit zum Thema Kriegsliteratur (die erste “Literatur im Krifeg” finden Sie hier) behandelt zwei umfangreiche erzählerische Werke, die nach dem Ersten Weltkrieg entstanden sind und sich entweder in Teilen oder in Gänze mit dem Krieg beschäftigen: Ernst Jüngers umstrittener Roman „In Stahlgewittern“ und Thomas Manns „Der Zauberberg“.

Vorgeschaltet ist eine literaturhistorische Darstellung, die die Reaktion deutscher Schriftsteller auf den Beginn des Ersten Weltkriegs aufzeigt. Dieses Material hat, mit Bezug auf die oben erwähnte Einheit Literatur im Krieg, wiederholenden Charakter.

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte:
  • Sie lernen aktuelle Ansätze der Bildenden Kunst kennen, die den Ersten Weltkrieg thematisieren
  • Sie arbeiten selbstständig exemplarische Beispiele der Afghanistan-Literatur auf.
Die einzelnen Unterrichtsschritte im Überblick:
  • Schriftsteller im Ersten Weltkrieg – ein Überblick: Analyse eines literaturgeschichtlichen Textes
  • Der Erste Weltkrieg – Krieg in der Literatur: Romananalyse
  • Heutige Auseinandersetzungen mit dem Krieg: Recherche in Einzel- oder Gruppenarbeit / Buchvorstellung in Einzel- oder Partnerarbeit / Diskussion

In den Warenkorb

€ 9,50
Material-Nr.: 64697

Empfehlungen zu "Krieg in der Literatur - Kriegsliteratur im Ersten Weltkrieg"

Spinner big
Spinner big