Feedback
Blick ins Material

Wenn die Schusswaffe zielt

Motivgeschichtlicher Vergleich mit fachpraktischen Übungen

In dieser Unterrichtseinheit für den Kunstunterricht in der Oberstufe befassen sich Ihre Schüler mit Bildmotiven des Zielens, Schießens und Erschießens mit Schusswaffen in der Kunstgeschichte und im Fotojournalismus.

Im Bildvergleich gehen sie der Bedeutung und Wirkung zielender Waffen nach und sprechen über ausgelöste Gefühle und Gedanken. Anschließend entwickeln sie zeitgemäße Szenen zum Thema und gestalten ein Zeichen gegen den Krieg.

Inhalt:
  • Was stellt Ihr Mitschüler dar? – Bleistiftskizzen zu drei Haltungen
  • (F) Das Bildmotiv „(Er-)Schießen“
  • (Af/Tx) Picasso, Manet und Goya malten Erschießungen
  • (Ab/Gd) Drei Maler – eine ähnliche Bildgestaltung?
  • (Af) Selbst gezeichnet und gemalt: Erschießungsszene heute
  • (F) Täter und Opfer – im Pressefoto und bei Duane Hanson
  • (Af/Tx) Pressefoto mit Kopfschuss – Ein Bild ging um die Welt
  • (Af) Wir inszenieren ein „Lebendes Mahnmal gegen den Krieg“
  • (Tx) Duane Hansons „War“: Ein Künstler zeigt hyperrealistisch Getötete
  • (Af) Weißer Polizist schlägt auf Schwarzen ein – Klausur

Ab: Arbeitsblatt – Af: Aufgabenstellung – F: Folie – Gd: Grafische Darstellung – Tx: Text

Typ:
Unterrichtseinheit / Klausur
Umfang:
32 Seiten (11,6 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2015)
Fächer:
Kunst/Werken
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

In den Warenkorb

€ 19,50
(Nr. 64543)

Neu hier?

Bezahlmöglichkeiten

  • Sofortüberweisung
  • Paypal
  • MasterCard / VISA
  • Überweisung / Lastschrift (auf Rechnung)

Empfehlungen zu "Wenn die Schusswaffe zielt"

Ähnliche Materialien: