Selbstständigkeit ohne Risiko?

Das Franchiseprinzip

Blick ins Material

Selbstständigkeit ohne Risiko?

Das Franchiseprinzip

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
22 Seiten (3,2 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2015)
Fächer:
Wirtschaft, Sowi/Politik
Schultyp:
Berufsschule

Laut Bildungsplan sollen die Schülerinnen und Schüler wichtige Voraussetzungen einer Existenzgründung ermitteln und deren Chancen und Risiken einschätzen können.

In dieser Unterrichtseinheit setzen sich die Lernenden mit einer speziellen Art der Existenzgründung auseinander: dem Franchising. Dieses Vertriebssystem wird immer beliebter – und breitet sich in Deutschland immer weiter aus. Häufig wird dem Franchising bescheinigt, Selbstständigkeit ohne Risiko zu bieten. Doch stimmt das wirklich? Die Jugendlichen erfahren zunächst, worum es sich beim Franchising handelt und welche Vor- und Nachteile es mit sich bringt. Anschließend setzen sie sich mit möglichen Fallen und Gefahren beim Franchising auseinander. Am Ende der Unterrichtseinheit sind sie in der Lage, ein bestimmtes Franchisesystem zu beurteilen; sie formulieren eine begründete Empfehlung, ob sich ein potenzieller Franchisenehmer für oder gegen dieses System entscheiden sollte.

Inhalt:
  • Franchise als eine Möglichkeit der Existenzgründung begreifen
  • Franchise als partnerschaftliche Vertriebsform definieren
  • die Rechte und Pflichten beim Franchisevertrag nennen und grafisch darstellen
  • die Vor- und Nachteile von Franchise für Lizenznehmer sowie -geber herausarbeiten
  • Risiken und Gefahren des Franchisings erkennen
  • eine Liste mit hilfreichen Tipps für Franchisenehmer erstellen
  • ein Franchisesystem anhand einer Checkliste beurteilen
  • eine begründete Empfehlung für oder gegen ein bestimmtes Franchisesystem aussprechen

Besonderheit: eine Checkliste zur Beurteilung eines Franchisesystems

Dauer: 4 Stunden

In den Warenkorb

€ 11,70
Material-Nr.: 64214

Empfehlungen zu "Selbstständigkeit ohne Risiko?"

Spinner big
Spinner big