Malala Yousafzais Kampf um das Recht auf Bildung (Oberstufe)

Un enfant, un enseignant, un livre et un stylo peuvent changer le monde

Blick ins Material

Malala Yousafzais Kampf um das Recht auf Bildung (Oberstufe)

Un enfant, un enseignant, un livre et un stylo peuvent changer le monde

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
24 Seiten (2,8 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2014)
Fächer:
Französisch
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Durch die Verleihung des Sacharow-Preises am 10. Oktober 2013 und des Friedensnobelpreises 2014 wurde die junge Pakistanerin Malala Yousafzai in der westlichen Welt bekannt.

Ihr lebensgefährliches Engagement für das Recht auf Bildung für muslimische Mädchen soll nicht nur eine Diskussion über die Bedeutung von Bildung anregen, sondern wird auch als Ausgangspunkt genommen, um mit den Schülern über Aspekte ihres Lebens nachzudenken, für die sie selbst zu kämpfen bereit wären.

MIT: 1 Farbseite, Zeitungsartikeln, Lernerfolgskontrolle u.v.m. (Folgendes Zusatzmaterial ist im ZIP-Paket enthalten: 1 Vokabellerndatei für die Schüler. Die Beitragsdatei ist im PDF-Format.)

Die vorliegende Unterrichtsreihe greift zwei Punkte des nordrhein-westfälischen Kernlehrplans auf, nämlich “défis et visions de l’avenir” und “identités et questions existentielles” und wird so der Forderung nach themenübergreifendem Arbeiten in der Oberstufe gerecht.

Das Ziel der Unterrichtsreihe orientiert sich an dem Bedürfnis der Jugendlichen in diesem Alter, persönliche, politische und soziale Visionen für ihr Leben zu entwickeln und sich dadurch ein Stück weit selber zu definieren

Geeignet für 10.-12. Klasse (G8), 11.-13. Klasse (G9)

In den Warenkorb

€ 10,60
Material-Nr.: 63986

Empfehlungen zu "Malala Yousafzais Kampf um das Recht auf Bildung (Oberstufe)"

Spinner big
Spinner big