Realistische Strömungen des 19. Jahrhunderts - ein Lernzirkel

Literarische Strömungen der Zeit - Biedermeier, Vormärz/Junges Deutschland, bürgerlicher Realismus und Naturalismus

Blick ins Material

Realistische Strömungen des 19. Jahrhunderts - ein Lernzirkel

Literarische Strömungen der Zeit - Biedermeier, Vormärz/Junges Deutschland, bürgerlicher Realismus und Naturalismus

Typ:
Stationenlernen / Lernzirkel
Umfang:
54 Seiten (2,3 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Auflage:
(2010)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Die vorliegende Unterrichtseinheit zu einer Stationenarbeit stellen eine Einführung dar und dient als Grundlage für eine vertiefte Auseinandersetzung mit den realistischen Strömungen des 19. Jh. (z.B. für die Lektüre von Ganzschriften).

Dabei ist vorgesehen, den Lernzirkel am Stück durchzuführen. Die Dauer umfasst – je nach Arbeitstempo der Schüler – etwa sechs bis acht Unterrichtsstunden. Da die Stationen aber unabhängig voneinander konzipiert sind, ist es auch möglich, sie einzeln zu verwenden (z.B. Station III zu Beginn einer konventionellen Unterrichtssequenz zum bürgerlichen Realismus, die mit der Lektüre eines realistischen Romans abschließt).

Zum Organisatorischen: In Vorbereitung auf die Durchführung müssen sämtliche Materialien entsprechend der Klassenstärke vervielfältigt (jede Station in ca. vier- bis fünffacher Ausführung) und am besten auch laminiert werden. Das Hinweisblatt mit Laufzettel und das Arbeitsblatt (Station I) werden im Klassensatz bereitgestellt. Für die Aufgabenblätter ist rotes, für die Lösungsblätter grünes und für die Materialien sowie das Arbeitsblatt weißes Papier vorgesehen.

Da die Schüler im Rahmen einiger Aufgaben zur Eigenrecherche aufgefordert werden, soll ihnen der Zugang zur Schulbibliothek und zum Computerraum (Internet) ermöglicht werden. Es empfiehlt sich außerdem, im Klassenraum einen kleinen Apparat von Nachschlagewerken (Werke zur deutschen Literaturgeschichte, ein Literaturlexikon, ein geschichtliches Nachschlagewerk etc.) bereitzustellen, damit die Schüler nicht wegen jeder kleinen Information das Klassenzimmer verlassen müssen. Falls es sich realisieren lässt, ist Internetzugang zur Recherche in jedem Fall hilfreich.

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte:

Die Schüler rekapitulieren die wichtigsten politischen und sozialen Entwicklungen des 19. Jahrhunderts und erkennen die Revolution von 1848 als Dreh- und Angelpunkt der Epoche.
* Sie lernen vier literarische Strömungen der Zeit – Biedermeier, Vormärz/Junges Deutschland, bürgerlicher Realismus und Naturalismus – sowie deren zeitliche Einordnung kennen.
* Sie setzen sich an verschiedenen Stationen selbstständig mit den literarischen Strömungen des 19. Jahrhunderts auseinander.
* Sie lernen die Methode der Stationenarbeit kennen.
* Sie erarbeiten anhand von zeitgenössischen theoretischen und literarischen Texten epochentypische Merkmale, lernen wichtige Vertreter der verschiedenen Strömungen kennen und erhalten einen Einblick in verschiedene Gattungen.
* Sie üben die Eigenrecherche und den kritischen Umgang mit verschiedenen Quellen (vom Literaturlexikon bis zum Internet).
* Sie trainieren die Methode des Exzerpierens und lernen damit Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden und den Kern eines Textes zu erfassen.
* Sie formulieren ihre Antworten auf die Fragen sowohl mündlich (in der Besprechung mit dem Partner) als auch schriftlich (im Arbeitsordner).
* Durch die Arbeit im Team erwerben sie Schlüsselkompetenzen wie Flexibilität und Kooperationsfähigkeit.

Die einzelnen Unterrichtsschritte im Überblick:
  • 1. Schritt: Einführung in die zeitgeschichtlichen Hintergründe
  • 2. Schritt: Organisation des Lernzirkels
  • 3. Schritt: Durchführung des Lernzirkels

In den Warenkorb

€ 12,50
Material-Nr.: 63768

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Realistische Strömungen des 19. Jahrhunderts - ein Lernzirkel"

Spinner big
Spinner big