Die Hanse: Von Lübeck aus eroberte der mächtige Kaufmannsbund ganz Nordeuropa

epoc - Archäologie - Geschichte - Kultur

Blick ins Material

Die Hanse: Von Lübeck aus eroberte der mächtige Kaufmannsbund ganz Nordeuropa

epoc - Archäologie - Geschichte - Kultur

Typ:
Zeitungsheft
Umfang:
96 Seiten (9,1 MB)
Verlag:
Spektrum der Wissenschaft
Auflage:
(2011)
Fächer:
Geschichte
Klassen:
9-13
Schultyp:
Gymnasium

In unserer Titelgeschichte “Die Hanse” erzählen wir den Aufstieg des mächtigen Handelsbundes, der Aufschwung und Wohlstand nach Nordeuropa brachte. Lesen Sie außerdem, wie es im 18. Jahrhundert zu einer nachhaltigen Waldwirtschaft kam. Und in unserem Spezial, worum es bei der Erforschung der kollektiven Erinnerung geht.

Inhalt:
  • Editorial: In guter Erinnerung
In Kürze:
  • 2400 Jahre alte Suppe
  • Frühe Bauern Mitteleuropas kamen aus dem Nahen Osten
  • Massenmord zeugt vom Familienleben der Neandertaler
  • Sturm legt antike Marmorstatue frei
  • Versunkene Kultur im Persischen Golf?
  • Ältestes geschliffenes Steinwerkzeug der Welt
  • Antikes Schwimmbad entdeckt
Hinter den Schlagzeilen:
  • Blan B: Plan B: Belgien steckt in der tiefsten Krise seiner Geschichte. Seit den Parlamentswahlen im Juni 2010 gelang es keinem der von König Albert II. damit beauftragten Politiker, eine Regierung zu bilden. Eine Spaltung des Königreichs entlang der flämisch-wallonischen Sprachgrenze wird immer wahrscheinlicher.
Titelthema: Die Hanse
  • Einführung: Die Hanse: Von Lübeck aus eroberte der mächtige Kaufmannsbund ganz Nordeuropa
  • Hansefahrer im hohen Norden: Die Kaufleute der Hanse scheuten auch die rauen Gewässer des Nordmeers nicht. Archäologen legen nun ihre Spuren frei.
  • Von der Fahrtgemeinschaft zur Wirtschaftsmmacht: Im 12. Jahrhundert bot der Ostseeraum norddeutschen Kaufleuten ungeahnte Möglichkeiten. Sie knüpften ein weit reichendes Handelsnetzwerk, das mächtig genug wurde, um es sogar mit Königen aufzunehmen.
  • Hanse Lübeck: “Wir graben in der Keimzelle der Hanse”: Lübeck war eine der größten Städte des Ostsee- raums und vielfach tonangebend im Hansebund. Bis 2013 werden mehr als 9000 Quadratmeter im so genannten Kaufleuteviertel der Altstadt archäologisch erforscht. epoc sprach mit dem leitenden Archäologen Manfred Schneider.
  • Aufstand gegen die Räte: Im 14. Jahrhundert gärte es in den Hansestädten – mit fatalen Folgen, nicht nur für die Macht der Kaufmannsdynastien.
  • Von dicken und kleinen Schiffen: Millionen Tonnen Fracht beförderten die Hansekauffahrer im Ost- und Nordseeraum. Wrackfunde verraten Archäologen, welche Schiffe sie dazu benutzten.
Bilder einer Ausstellung: Ötzi 20:
  • Mit einer Sonderausstellung zieht das Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen Resümee: 20 Jahre Wissenschaft, Medien und Kurioses rund um Ötzi.
Nachhaltigkeit:
  • Umkämpfte Wälder: Aus Sorge vor einem Holzmangel verfasste Hans Carl von Carlowitz 1713 seine “Anweisung zur wilden Baumzucht”. Als einer der Ersten sprach er darin vom nachhaltigen Umgang mit der Natur. Damit lo¨ste er eine politische Debatte aus, die sogar den Staatsbildungsprozess in der Fru¨hen Neuzeit beeinflusste.
“Gefälliger Anblick des Äußeren”:
  • Die »Zehn Bücher über Architektur« von Vitruv geben tiefe Einblicke in die Baukunst der Antike. Demnach strebten die Ingenieure damals vor allem danach, die richtigen Proportionen zu treffen.
Spezial: Erinnerungsorte
  • Einführung: Platzhalter des nationalen Gedächtnisses: Die Erinnerung an Vergangenes unterliegt ständigem Wandel. Forscher verschiedener Disziplinen erkunden diesen Prozess, indem sie das Gedenken an bestimmte Orte, Personen und Monumente zu verschiedenen Zeiten untersuchen.
Kriegselefanten:
  • Frontgiganten: Antike Feldherren schickten Elefanten in den Kampf. Anfangs sorgten die grauen Riesen für Verwirrung auf dem Schlachtfeld – und brachten so den Sieg. Doch schon bald wussten die Gegner die Schwachstellen der Tiere zu nutzen: Durch Lärm oder Verletzungen in Panik versetzt, gefährdeten sie sogar die eigenen Truppen.
Hallstadt-Kultur:
  • 7000 Jahre Salz: Nach dem Rückzug der Gletscher vor 10 000 Jahren lockten die salzhaltigen Quellen bei Hallstatt zahlreiche Tiere an. Ihnen folgten Menschen. Wann sie den Salzberg zum ersten Mal aufsuchten, lässt sich nicht feststellen. Die frühesten Hinweise – ein Pickel aus Hirschgeweih und mehrere Steinbeile – sind rund 7000 Jahre alt.
Rezensionen:
  • Entzauberung eines Mythos
  • Schwere Kost
  • Die Qual der Wahl
  • Manifestation von Macht und Gottkönigtum
  • Erinnerte Ökumene
  • Geglücktes Täuschungsmanöver
  • Kabale um Liebe
Kalenderblatt:
  • Am 5. Februar 1971 ?

… verkündete Verteidigungsminister Helmut Schmidt gute Nachrichten für langhaarige Wehrpflichtige. Wer fortan seinen Dienst bei der Bundeswehr antrat, durfte seine Haare tragen, wie er wollte. Rekruten vom Schlage eines Paul Breitner mussten allerdings ein Haarnetz unterm Stahlhelm tragen.

In den Warenkorb

€ 5,99
Premiumkunden -10 % i
Premiumkunden -10 %
Material-Nr.: 63432

Empfehlungen zu "Die Hanse: Von Lübeck aus eroberte der mächtige Kaufmannsbund ganz Nordeuropa"

Spinner big
Spinner big