De teste suspecto / Der verdächtige Zeuge (Partizipien)

Grammatikübungen zur Partizipialkonstruktion

Blick ins Material

De teste suspecto / Der verdächtige Zeuge (Partizipien)

Grammatikübungen zur Partizipialkonstruktion

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
28 Seiten (9,4 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2013)
Fächer:
Latein
Klassen:
5-10
Schultyp:
Gymnasium

Der Kurzkrimi ist für Schülerinnen und Schüler im ersten Lernjahr Latein konzipiert, die bereits die ersten Lektionen bewältigt und die grundlegenden Elemente und Einteilungen der lateinischen Schulgrammatik kennengelernt haben.

Neben der Grammatik werden die Schüler auch mit dem Forum Romanum vertraut, auf dem sie die Wege der handelnden Personen verfolgen. Inhaltlich knüpft der Krimi damit an viele gängige Unterrichtswerke an, die sich in ihren Anfangslektionen thematisch auf das römische Alltagsleben konzentrieren.

Bereich:
  • Wiederholung und Festigung der Formenlehre (Substantive und Verben)
  • Verwendung der Tempora (Perfekt, Imperfekt)
  • fakultativ: Einführung in den A.c.I.
  • Forum Romanum: Topographie, Archäologie, Geschichte, Römisches Alltagsleben

Dauer: 10 Unterrichtsstunden

Ein Toter auf dem Forum Romanum! Wer ist der Mörder? Lauert Finsternis im Herzen des Verliebten? Und wie ehrwürdig ist die alte Vestalin wirklich? Hat der Betrunkene vielleicht gar nicht geschlafen? Und was verbirgt sich hinter dem gutmütigen Gesicht des Kochs? Wird unser wackerer Detektiv, der “praefectus vigilum” Scerloccius Olmus, das Rätsel lösen? Natürlich, denn er ist ja nicht allein: Ihre Schülerinnen und Schüler bilden das kriminalistische Team, sie analysieren die Zeugenaussagen und finden die Lösung. Dabei streifen sie kreuz und quer über das Forum und lernen so auch viele antike Bauwerke kennen.

In den Warenkorb

€ 10,70
Material-Nr.: 63287

Empfehlungen zu "De teste suspecto / Der verdächtige Zeuge (Partizipien)"

Spinner_big
Spinner_big