Vom Gold zum Eisen - und wieder zurück?

Die Vier Weltalter in Ovids Metamorphosen (Oberstufe)

Blick ins Material

Vom Gold zum Eisen - und wieder zurück?

Die Vier Weltalter in Ovids Metamorphosen (Oberstufe)

Typ:
Interpretation / Unterrichtseinheit
Umfang:
30 Seiten (3,4 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
(2009)
Fächer:
Latein
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Die Schüler lernen einen Mythos kennen, der zu den zentralen Inhalten der klassischen lateinischen Dichtung gehört.

Die Fragen, die die Erzählung von den vier Weltaltern aufwirft: nach Entstehung und Entwicklung der Menschheit, dem Wesen des Menschen, nach der Möglichkeit eines Goldenen Zeitalters und nach den Ursachen seines Scheiterns, sind zeitlos, auch wenn die Antworten es vielleicht nicht sind.

Hauptziel der Unterrichtsreihe ist es daher, dass die Schüler sich dieser Fragen bewusst werden und einen Einblick in das Spektrum möglicher Antworten erhalten. Im sprachlichen Bereich sollen die Schüler vor allem ihren Blick für die Feinheiten lateinischer Dichtung schärfen.

Ovid steht mit seiner Schilderung der vier Weltalter in einer langen Tradition – und regt zugleich eine kaum übersehbare Rezeption an. In dieser Unterrichtsreihe stellt sich Ovid zunächst in einem Comic persönlich vor. Ihre Schüler erfahren, was alles im Proömium der Metamorphosen steckt, lernen dann die vier Weltalter in Text und Bild kennen, und entwerfen eigene Bilder.

Dauer: 8 Unterrichtsstunden

Bereich:
  • Ovid, Biografie
  • Mythologie
  • musikalische Rezeption

In den Warenkorb

€ 11,10
Material-Nr.: 63205

Empfehlungen zu "Vom Gold zum Eisen - und wieder zurück?"