Mathematische Spiele und Strategien - 2/2012

Spektrum der Wissenschaft Spezial Physik - Mathematik - Technik

Blick ins Material

Mathematische Spiele und Strategien - 2/2012

Spektrum der Wissenschaft Spezial Physik - Mathematik - Technik

Typ:
Quiz / Lernspiel / Zeitungsheft
Umfang:
84 Seiten (8,8 MB)
Verlag:
Spektrum der Wissenschaft
Autor:
Pöppe, Christoph
Auflage:
(2012)
Fächer:
Mathematik
Klassen:
9-13
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Wozu ist Mathematik eigentlich nütze? Auf diese beliebte Frage gibt das vorliegende Heft einige sehr konkrete Antworten. Die Zukunft hält häufig viele Ereignisse für mich bereit, über die ich nur sehr magere Kenntnisse habe. Den todsicheren Tipp kann mir die Mathematik zwar nicht liefern, aber sie kann meine Chancen optimieren, am Ende mit dem bestmöglichen Ergebnis dazustehen.

Die hier versammelten Beiträge sind ursprünglich in der Rubrik “Mathematische Unterhaltungen” im Monatsheft von Spektrum der Wissenschaft erschienen. (25. Mai 2012)

Inhalt:

Bedingte Wahrscheinlichkeiten: Das Ziegenproblem oder das Versteck der Andromeda
  • Aus einer scheinbar nutzlosen Information kann man einen Vorteil ziehen ? kaum zu glauben, aber wahr.
Gemeinsame Information: Bekleckste Mönche
  • Jemand erzählt uns, was alle wissen ? und auf einmal ist alles ganz anders.
Fehler korrigierender Kode: Das Hutproblem
  • Drei Ahnungslose verbessern ihre Trefferquote, indem sie sich zusammentun ? und sind so ahnungslos wie zuvor.
Gekoppelte Strategien: Freiheit für die Kombinatoriker
  • Die Theorie der Permutationen hilft gegen den sadistischen Gefängniswärter.
Neidfreies Teilen: Gerechtigkeit unter Gaunern
  • Die Beute ist so teilbar, dass jeder mindestens so gut wegkommt wie jeder andere ? nach eigener Einschätzung.
Iteriertes Gefangenendilemma: Altruismus mit Kündigungsmöglichkeit
  • Die Beteiligten haben die Wahl zwischen Kooperieren, Betrügen und Schmollen.
Teilen mit Überleben: Selig sind die Sanftmütigen
  • Dem Oberpiraten geht es am besten, wenn er seine ganze Beute verschenkt.
Random Walks: Das Frauenversteher-Spiel
  • Frauen verstehen? Aussichtslos. Aber den anderen Mann ausstechen? Das geht.
El Farol Bar Problem: Das Minderheitsspiel
  • Alle wollen etwas anderes als alle anderen.
Memory: Nur ein perfektes Gedächtnis?
  • Gewinnstrategie für das Kinderspiel.
Logischer Irrgarten: Kühe im Garten
  • Ein Spiel mit Papier und Bleistift voller logischer Fallstricke.
Kleines Einmaleins: Zahlen wegnehmen
  • Es kommt darauf an, möglichst nicht auf große Primzahlen zu stoßen.
Gewinnstrategien: Teilmengen wegnehmen
  • Ein ganz einfaches Spiel hat keine bekannte Gewinnstrategie.
Nichttransitive Würfel: Würfelspiele
  • A schlägt B, B schlägt C, und C schlägt A: Das geht mit (fast) gewöhnlichen Würfeln.
Zahlen faktorisieren: Das Spiel Minimum
  • Die Frage nach dem “Wert” einer natürlichen Zahl führt unversehens auf so große Zahlen, dass sie aufgeschrieben bis zur Sonne reichen würden.
Wahrscheinlichkeitsrechnung: Gewinnen im Zahlenlotto
  • Der gute Rat lautet: Spiele gar nicht, und wenn schon, dann anders als die anderen.
Ist Fußball ein Glücksspiel?
  • Nicht ganz. Aber der Zufall spielt eine überragende Rolle; da lohnt es, Statistik zu betreiben.
Optimales Entscheiden I: Der Ungewissheit ein Schnippchen schlagen
  • Den besten Preis fürs Haus erzielen.
Optimales Entscheiden II: Wie wählt man eine Fußballmannschaft?
  • Die besten Spieler listig auf die eigene Seite bringen.
Optimales Entscheiden III: Strategien der besten Wahl
  • Den Traumpartner fürs Leben finden.

In den Warenkorb

€ 5,99
Premiumkunden -10 % i
Premiumkunden -10 %
Material-Nr.: 62770

Empfehlungen zu "Mathematische Spiele und Strategien - 2/2012"

Spinner big
Spinner big