Das Sonnensystem

Spektrum Kompakt

Blick ins Material

Das Sonnensystem

Spektrum Kompakt

Typ:
Zeitungsheft
Umfang:
88 Seiten (13,8 MB)
Verlag:
Spektrum der Wissenschaft
Autor:
Reichert, Uwe
Auflage:
(2014)
Fächer:
Physik
Klassen:
9-13
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Die Erde ist unser kosmisches Zuhause. Nur wenige Menschen haben bisher einen Schritt vor ihre Tür gesetzt, haben sie aus der Umlaufbahn gesehen oder die Oberfläche des Mondes betreten. Mit Teleskopen und mit Raumsonden ist die Menschheit erst seit wenigen Jahrzehnten dabei, unsere Nachbarschaft zu erkunden: die anderen Planeten in unserem Sonnensystem und die Sonne selbst, derem Licht und derer Wärme wir alle unsere Existenz verdanken. Gehen Sie mit uns auf eine kleine Reise: Wir haben für Sie das wichtigste Wissen über den Vorhof unserer kosmischen Heimat zusammengefasst.

Inhalt:

Wie entstand unser Sonnensystem?
  • Vor etwa 4,6 Milliarden Jahren beginnt die Geschichte unserer Sonne und ihrer Planeten in einer Wolke aus Gas und Staub. Eine Sonnenprotuberanz im ultravioletten Licht (SOHO-Aufnahme)
Die Sonne
  • Die Sonne ist das Zentrum unseres Sonnensystems, und sie ermöglicht das Leben auf der Erde. Ihre Aktivität erzeugt vielfältige Phänomene wie Sonnenflecken und Materieauswürfe.
Merkur
  • Der sonnennächste Planet Merkur ist eine extreme Welt – glühend heiß, nur wenig größer als der Mond, aber mit einem riesigen Eisenkern.
Venus
  • Trotz ihrer strahlenden Erscheinung ist unsere innere Nachbarwelt Venus einer der schlimmsten Orte im Sonnensystem
Erde und Mond
  • Die Erde weist viele Besonderheiten auf, ihre Atmosphäre enthält große Mengen an Sauerstoff, und ihre Oberfläche ist mit flüssigem Wasser bedeckt.
Mars
  • Der rote Planet Mars ist eine Welt der Überraschungen mit gigantischen Vulkanen, tiefen Tälern und Kratern.
Jupiter
  • Der innerste Gasplanet ist der größte und massereichste Planet im Gefolge der Sonne.
Saturn
  • Saturn, der Planet der Ringe, bietet eine Vielzahl an faszinierenden Besonderheiten wie seine Monde, seine Atmosphäre und sein innerer Aufbau.
Uranus
  • Der drittgrößte Planet unseres Sonnensystems wurde erst im Jahr 1781 mit einem Teleskop entdeckt. Seine Ringe wurden sogar erst 1977 mit Hilfe einer Raumsonde aufgefunden.
Neptun
  • Der Planet Neptun markiert die äußere Grenze unseres Planetensystems. Lernen Sie die Eigenschaften dieser dynamischen Welt kennen.
In flagranti im Sonnensystem
  • Saturnringe, Titan, Enceladus und Co – vielleicht sehen wir einige der bemerkenswertesten Himmelskörper im Sonnensystem gerade in ihren seltenen Sternstunden.
Spektakuläres Leuchten
  • Bilder von Polarlichtern auf der Erde sind beeindruckend, aber nicht selten. Für Uranus dagegen sind sie beides.
Die Rose des Saturns
  • Exakt am Nordpol des Saturn befindet sich ein mächtiger Sturmwirbel mit rund 2000 Kilometer Durchmesser. Bilder der Raumsonde Cassini zeigen einzigartige Details.
Jung und alt
  • Kein störendes Pflanzenkleid, kein alles bedeckendes Wasser – für Geomorphologen ist der Mars ein Paradies. Doch seine Oberflächenmuster bieten auch Ästhetik. Dünnschnitt eines Asteroidenfragments
Aus Kollision geboren
  • Der Mond, so wird es allgemein angenommen, entstand aus einer Kollision der frühen Erde mit einem anderen Objekt. Erst jetzt jedoch finden Forscher handfeste Belege.
Kleinplanet Sedna ist nicht allein
  • Ein neu entdeckter, rund 450 ,Kilometer großer Kleinplanet am Rand des Sonnensystems wirft für die Astronomen eine interessante Frage auf: Wie ist er auf seine Bahn gekommen?
Das Mysterium “Supermond”
  • Wegen der elliptischen Umlaufbahn schwankt der Mondabstand und sein scheinbarer Durchmesser. Fallen Vollmondphase und Perigäum zusammen, so ist ein “Supermond” zu sehen. Blick auf den Blauen Planeten
  • Ein Ozean im Verborgenen Unsere Erde gilt als Musterbeispiel einer Wasserwelt. Untersuchungen an Diamanten geben Aufschluss über die Herkunft des irdischen Wassers.

In den Warenkorb

€ 5,99
Premiumkunden -10 % i
Premiumkunden -10 %
Material-Nr.: 62748

Empfehlungen zu "Das Sonnensystem"

Spinner big
Spinner big