Stahlgewitter: Ein Roman über den Ersten Weltkrieg in der Diskussion

Materialien und Arbeitsblätter zu Ernst Jünger: "In Stahlgewittern"

Blick ins Material

Stahlgewitter: Ein Roman über den Ersten Weltkrieg in der Diskussion

Materialien und Arbeitsblätter zu Ernst Jünger: "In Stahlgewittern"

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
46 Seiten (11,3 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2015)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Ernst Jüngers Roman “In Stahlgewittern” erschien erstmals 1920 und trug in der Erstausgabe den Untertitel “Aus dem Tagebuch eines Stoßtruppführers”. Jünger verarbeitete darin seine Erfahrungen als Soldat im Ersten Weltkrieg an verschiedenen Frontabschnitten von 1915 bis 1918. Bis zu Jüngers Tod blieben Roman und Autor umstritten: Für die einen Leser war das Buch ein Antikriegsroman, für andere bot es eine Kriegsverherrlichung; manche betrachteten den Autor zeitlebens als Vertreter einer totalitären, (prä-)faschistischen Gesinnung, anderen erschien er als Weltweiser mit einem globalen ökologischen Bewusstsein. Seit 2013 liegt die erste historisch-kritische Edition aller sieben Ausgaben des Romans “In Stahlgewittern” vor, die seit der Erstausgabe von 1920 bis zur Ausgabe letzter Hand von 1978 erschienen sind. So wird die differenzierte Auseinandersetzung mit einem mehrfach überarbeiteten Text, der seinen Autor mehr als 60 Jahre begleitet hat, auf gesicherter textlicher Grundlage möglich – ein lohnendes Unterfangen für den Literaturunterricht der Oberstufe! Ihre Schüler erarbeiten den Roman Kapitel für Kapitel und setzen sich mit Argumenten der publizistischen Debatte über den Autor und sein Werk auseinander.

In den Warenkorb

€ 17,50
Material-Nr.: 62633

Empfehlungen zu "Stahlgewitter: Ein Roman über den Ersten Weltkrieg in der Diskussion"

Spinner big
Spinner big