Das Aggressionsverhalten des Siamesischen Kampffisches

Verhaltensleehre im Biologieunterricht - Verhaltensbiologie

Blick ins Material

Das Aggressionsverhalten des Siamesischen Kampffisches

Verhaltensleehre im Biologieunterricht - Verhaltensbiologie

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
18 Seiten (2,0 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2013)
Fächer:
Biologie
Klassen:
10-13
Schultyp:
Gymnasium

Der Siamesische Kampffisch ist ein beliebter Aquarienfisch. Für die Verhaltensbiologie ist er vor allem aufgrund des Verhaltens der Männchen von Interesse: Sie verteidigen ihr Revier gegenüber gleichgeschlechtlichen Artgenossen mit einem ausgeprägten Kampfverhalten. Doch wie sieht dieses Verhalten aus und wodurch wird es gesteuert? Ihre Lernenden gehen der Frage nach, indem sie Kampffische beobachten und die verhaltensauslösenden Reize mit Attrappenversuchen ergründen. Zudem betrachten sie ein Erklärungsmodell zur Steuerung des Kampfverhaltens kritisch und setzen sich dabei mit der Instinkthandlung auseinander.

  • Niveau: Klasse 10–12
  • Dauer: 6 Stunden
  • Der Beitrag enthält Materialien für:
    • Verhaltensbeobachtungen
    • Problemorientierten Unterricht
    • Experiment
    • Gruppenarbeit
  • Kompetenzen:
    • Das Verhalten von Kampffisch-Männchen beobachten und beschreiben
    • Hypothesen aufstellen, Versuche planen, durchführen und protokollieren
    • Sich mit der Instinkthandlung und den sie auslösenden Schlüsselreizen beschäftigen
    • Kritik an einem Erklärungsmodell üben

In den Warenkorb

€ 6,47
Material-Nr.: 61794

Empfehlungen zu "Das Aggressionsverhalten des Siamesischen Kampffisches"

Spinner big
Spinner big