Thomas Scotto: "Mi-ange mi-démon"

Anhand einer Kurzgeschichte über die Gefahren des Internets sprechen (Oberstufe)

Blick ins Material

Thomas Scotto: "Mi-ange mi-démon"

Anhand einer Kurzgeschichte über die Gefahren des Internets sprechen (Oberstufe)

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
50 Seiten (5,4 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2014)
Fächer:
Französisch
Klassen:
10-13
Schultyp:
Realschule

Ein Leben ohne Internetzugang ist für unsere Schüler nicht denkbar. Thomas Scotto greift die Lebenswelt der Schüler in seiner Kurzgeschichte “Mi-ange mi-démon” auf. Er beschreibt, wie ein junges Mädchen eine Chatbekanntschaft macht und sich letztlich entschließt, den Jungen persönlich kennenzulernen. Aber verbirgt sich hinter seinem Pseudonym “Ange” ein Engel oder ein Dämon? Mit “Mi-ange mi-démon” sensibilisieren Sie Ihre Schüler für den kritischen Umgang mit dem Medium Internet. Die vielfältigen kreativen Schreib- und Sprechanlässe schaffen einen motivierenden Zugang zur Literatur.

MIT: Text der Kurzgeschichte mit Vokabelannotationen, Vokabelübungen, Übung zur Chat-Sprache u.v.m. (Eine zusätzliche Vokabelübung (Word-Datei) sowie Vokabellerndateien für die Schüler sind im ZIP-Download enthalten. Die Beitragsdatei ist im PDF-Format.)

Das im Beitrag genannte Zusatzmaterial ist in der *.ZIP-Datei enthalten.

In den Warenkorb

€ 21,10
Material-Nr.: 61246

Empfehlungen zu "Thomas Scotto: "Mi-ange mi-démon""

Spinner big
Spinner big