Das Weihnachtsevangelium

Feste und Feiern im Jahreskreis

Blick ins Material

Das Weihnachtsevangelium

Feste und Feiern im Jahreskreis

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
36 Seiten (1,9 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Auflage:
(2009)
Fächer:
Religion
Klassen:
5-10
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Bei Umfragen stellt man immer wieder fest, dass überraschend viele Menschen nicht wissen, was wir Christen an Weihnachten feiern. Zwar ist in der Regel bekannt, dass man zu diesem Anlass in die Kirche geht – und vor allem, dass man sich Geschenke macht –, aber woher das kommt, wissen viele nicht mehr. Deshalb rückt die vorliegende Einheit das Weihnachtsevangelium auf unterschiedliche Weise in den Mittelpunkt. Den bekannteren Text ?nden wir im Lukasevangelium. Er schildert, wie die Hirten die Botschaft empfangen und das Kind im Stall ?nden. Matthäus erzählt von den Weisen aus dem Osten, die dem Stern gefolgt sind. Da diese beiden Erzählungen den Schülern oft ansatzweise bekannt sind und sich die Weihnachtsfesttage sowie der Dreikönigstag (Epiphanias) darauf beziehen, bilden diese Texte hier den Schwerpunkt. Vernachlässigt wird in dieser Unterrichtseinheit die Beschreibung von Johannes: „Und das Wort ist Fleisch geworden (…).“

Hinführung:
  • Anhand des vorliegenden Quiz können die Schüler prüfen, was sie über Weihnachten wissen.
Erarbeitung:
  • Die Weihnachtsgeschichte – ein Vergleich: Die drei Textauszüge aus dem Lukas-, Johannes- und Matthäusevangelium, die sich auf die Geburt Jesu beziehen, werden gelesen und miteinander verglichen.
  • Erläuterungen zu den Weihnachtserzählungen: In den Texten von Lukas und Matthäus finden sich Formulierungen, die uns heute nicht mehr bzw. nicht in der damaligen Bedeutung geläufig sind.
  • Weihnachten nach Lukas und Matthäus – Lückentexte: In den Texten von M4a und b fehlen verschiedene Begriffe.
  • Was sagten wohl die Betroffenen? In der folgenden Erzählung sind Platzhalter: Die Schüler sollen überlegen, was die Personen wohl gedacht oder gesagt haben könnten.
  • Weihnachtslieder unter der Lupe: Jedes Jahr zu Weihnachten werden wir von Weihnachtsliedern „berieselt“ oder singen sie auch – ganz bewusst – selbst. Aber was haben die Liedtexte mit der Weihnachtsgeschichte gemeinsam?
  • Wir beten zu Gott: Noch einmal stehen die Erzählungen und die betroffenen Personen im Vordergrund. Dieses Mal sollen die Schüler sich mögliche Gebete der Beteiligten überlegen.
  • Weihnachten nach Lukas und Matthäus – Fehlertexte: Die Texte enthalten jeweils zehn Fehler. Die Fehlertexte können auch zu Testzwecken eingesetzt werden.
  • Buchstabensalat: Im Buchstabensalat sind 22 Wörter rund um die Weihnachtsgeschichte versteckt.
  • Kreuzworträtsel: Die Schüler suchen 20 Begriffe. Das Kreuzworträtsel kann auch zu Testzwecken eingesetzt werden.
  • Weihnachtsmemory: Um das Memory spielen zu können, müssen die Vorla-gen auf festes Papier kopiert werden. Gespielt werden kann entweder nur mit Bildern (in diesem Fall die Bilder zweimal kopieren) oder mit Bild und Text. Wenn man mehrere Exemplare für die Lerngruppe herstellt, sollte man zu deren Unterscheidung verschiedene Farben verwenden oder auf die Rückseite verschiedene Aufkleber anbringen.
Weiterführung und Transfer:
  • Wie sind die Weihnachtserzählungen entstanden?

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte:

Die Schüler sollen
  • die Erzählungen zur Geburt Jesu in der Bibel kennenlernen und vergleichen
  • sich mithilfe verschiedener Methoden mit den Texten auseinandersetzen
  • Weihnachtslieder unter die Lupe nehmen
  • Gebete formulieren
  • mithilfe verschiedener Rätsel und Spiele ihr Wissen festigen
  • die Entstehung der Weihnachtsgeschichte kennenlernen.

In den Warenkorb

€ 12,50
Material-Nr.: 60926

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Das Weihnachtsevangelium"

Spinner big
Spinner big