Jedem das Seine oder allen das Gleiche? (ab Klasse 10)

Textanalysen, Schreibaufträge und Diskussionsanlässe rund um das Thema "Gerechtigkeit"

Blick ins Material

Jedem das Seine oder allen das Gleiche? (ab Klasse 10)

Textanalysen, Schreibaufträge und Diskussionsanlässe rund um das Thema "Gerechtigkeit"

Typ:
Arbeitsblätter / Unterrichtseinheit
Umfang:
32 Seiten (4,3 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2014)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
10
Schultyp:
Gymnasium

Analyseaufgaben, Schreibanlässe und Erörterungsaufträge kreisen im Deutschunterricht oft um Texte und Themen, die von den Schülern als eher abstrakt, künstlich, nur für den Unterricht vor- und zubereitet, sogar “weltfremd” angesehen werden. Die vorliegende Einheit bricht mit diesem Manko: Das Thema dieser Einheit ist ein wichtiges, gerade auch für die Schüler: Gerechtigkeit. Und die Gruppe, um die es geht, steht den Schülern ganz nahe: Kinder und Jugendliche. Bis auf die Lektüre und Analyse von längeren Ganzschriften werden alle Kompetenzen und Fertigkeiten bedacht, die im Deutschunterricht geschult werden, wie z.B. Gedichte interpretieren, Definitionen schreiben, Hypothesen formulieren, Grafiken verbalisieren und Texte analysieren.

Das Wichtigste auf einen Blick:
  • Klasse: ab 10
  • Dauer: 10–12 Stunden
  • Kompetenzen:
    • analytische und schreiborientierte Fähigkeiten wiederholen und anwenden
    • Entscheidungsfragen zum Thema „Gerechtigkeit“ diskutieren und erörtern
    • recherchieren, Texte analysieren, erörtern und Urteile fällen

Gerechtigkeit: Welche Bedeutung hat sie für Kinder und Jugendliche?

Die vorliegende Unterrichtseinheit ist thematisch ausgerichtet. Mit dem Thema „Gerechtigkeit“ werden dabei Fragen behandelt, die besonders für junge Menschen von großer Bedeutung sind. Es gibt nicht wenige Psychologen und Pädagogen, die gerade Kindern und Jugendlichen ein nahezu unbestechliches Gerechtigkeitsempfinden zusprechen und das Gerechtigkeitsprinzip als das wichtigste Prinzip für diese Altersgruppe ansetzen.

Mag dies vielleicht auch etwas übertrieben klingen – das Thema ist auf jeden Fall wichtig und bietet gerade auch mit Blick auf das schulische und familiäre Umfeld der Schülerinnen und Schüler viele Anknüpfungspunkte, z. B. über die Fragen: Werden die Noten gerecht verteilt? Ist es gerecht, dass in der Parallelklasse nur weniger wichtige Fächer am Nachmittag unterrichtet werden, in unserer Klasse aber Englisch und Deutsch auf dem Stundenplan stehen? Ist es gerecht, dass mein drei Jahre jüngerer Bruder schon mit 10 Jahren ein eigenes Handy bekommen hat, ich dies aber erst mit 12 Jahren erhalten habe?

Ziele der Reihe: Die Schülerinnen und Schüler
  • wenden wichtige analytische und schreiborientierte Kompetenzen an;
  • erörtern bzw. diskutieren Entscheidungsfragen zum Thema „Gerechtigkeit“;
  • erweitern ihr Weltwissen und ihre kultur- bzw. philosophiegeschichtlichen Kenntnisse.

Bezug zu den KMK-Bildungsstandards:

Die Einheit behandelt sowohl pragmatische als auch einen fiktional-literarischen kürzeren Text. Mit Ausnahme der Analyse von Ganzschriften werden somit fast alle im Deutschunterricht für die Mittelstufe vorgesehenen Kompetenzen und Fertigkeiten der verschiedenen Arbeitsbereiche geschult.

Materialübersicht:
  • M 1 (Tx) Was ist gerecht? – So antworten Kinder
  • M 2 (Ab) Definitionen zur Frage „Was ist Gerechtigkeit?“
  • M 3 (Ab) Teamplayer oder Ellbogenmensch? – Das Gemeinwohlspiel bringt es ans Licht
  • M 4 (Tx) Unterwegs mit Michael Sandel, dem Sokrates des 21. Jahrhunderts
  • M 5 (Tx) Überlegungen, Fragen und Entscheidungssituationen rund um Michael Sandels Buch „What money can’t buy“
  • M 6 (Tx) Fischgerechtigkeit? – Ein Gedicht über „Gerechtigkeit“
  • M 7 (Tx) Zitate zum Thema „Gerechtigkeit“

In den Warenkorb

€ 12,20
Material-Nr.: 60670

Empfehlungen zu "Jedem das Seine oder allen das Gleiche? (ab Klasse 10)"

Spinner big
Spinner big