Feedback

The Death Penalty

Die Todesstrafe in Amerika im Englischunterricht SEK II

Blick ins Material

The Death Penalty

Die Todesstrafe in Amerika im Englischunterricht SEK II

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
23 Seiten (0,2 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Auflage:
(2003)
Fächer:
Englisch
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Das Thema Todesstrafe ist eine sehr kontrovers und emotional diskutierte Problematik. Sie eignet sich daher in besonderer Weise zum Einüben oder Wiederholen eines Kommentars. Eine Übersicht über die dazu notwendigen Formulierungen und Ausdrücke wird den Schülern auf einem Arbeitsblatt präsentiert.

Bevor die Schüler selbst einen Kommentar schreiben sollen, wird ihnen zunächst die Thematik durch verschiedene Texte näher gebracht. In diesen Texten werden die Argumente der Befürworter der Todesstrafe ebenso dargelegt wie die der Gegner. Dadurch soll eine einseitige Betrachtungsweise der Thematik vermieden werden. Die ganze Ambivalenz der Problematik wird sehr gut verdeutlicht in dem Text: “Death penalty: Texas execution provokes debate”, in dem der Fall einer zum Tode verurteilten Frau geschildert wird, die zwar nach der Meinung fast aller die Todesstrafe verdient hätte, weil sie einen besonders brutalen, grausamen und sinnlosen Mord begangen hat, andererseits im Gefängnis aber zu “einem neuen Menschen geworden ist”, wie ihr selbst von eigentlich überzeugten Befürwortern der Todesstrafe attestiert wird. Dieser Text ist inhaltlich recht anspruchsvoll und wird daher gegen Ende der Unterrichtsreihe bearbeitet.

Der Text “Executions in US reach record level” gibt einen Überblick über die wichtigsten Daten und Fakten zur Todesstrafe. In “The death penalty on trial” geht es um die wachsende Sorge in der amerikanischen Bevölkerung, dass auch Unschuldige zum Tode verurteilt werden könnten. Interessant an diesem Text ist auch die darin geschilderte Haltung des amerikanischen Präsidenten George W. Bush zu seiner Zeit als Gouverneur von Texas.

Im Text “Does America need the death penalty?”meldet sich einer von Amerikas prominentesten Kolumnisten zu Wort. James Freeman schreibt eine wöchentliche Kolumne für “USA Today”.

Die einzelnen Unterrichtsschritte im Überblick:
  • 1. Schritt: Executions in US reach record level
  • 2. Schritt: The death penalty on trial
  • 3. Schritt: Does America need the death penalty?
  • 4. Schritt: Death penalty: Texas execution provokes debate
  • 5. Schritt: George Orwell: A Hanging
  • 6. Schritt: How to write a comment
  • 7. Schritt: Comment on the death penalty

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte:
* Die Schüler sollen möglichst viele Informationen über die Todesstrafe bekommen, um sich eine fundierte eigene Meinung bilden zu können.
* Sie sollen die Positionen von Befürwortern und Gegnern kennen lernen und deren Argumente nachvollziehen können.
* Es soll den Schülern das für die Auseinandersetzung mit dem Thema notwendige Vokabular näher gebracht werden.
* Die Stilmittel eines Kommentars sollen eingeübt werden, so dass die Schüler in die Lage versetzt werden, unter Verwendung der dazu erforderlichen Termini und Stilmerkmale ihre eigene Meinung wiederzugeben.

In den Warenkorb

€ 9,50
(Nr. 60362)

Empfehlungen zu "The Death Penalty"