Die vier klassischen Elemente: Erde, Feuer, Wasser, Luft

Ausgearbeitete Materialien und Kopiervorlagen

Blick ins Material

Die vier klassischen Elemente: Erde, Feuer, Wasser, Luft

Ausgearbeitete Materialien und Kopiervorlagen

  • Achtung! Jetzt und nur für kurze Zeit 30% Rabatt!
Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
19 Seiten (1,2 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Autor:
Zeidler, Monika
Auflage:
(2006)
Fächer:
Sachunterricht
Klassen:
3-4
Schultyp:
Grundschule


Kompetenzen und Unterrichtsinhalte:

Die Schüler sollen
* hören, dass von der Antike bis ins 18. Jahrhundert Erde, Luft, Wasser und Feuer als die vier Elemente galten, die allen Dingen zu Grunde liegen,
* wissen, dass die moderne Physik und vor allem die Chemie mehr als 100 Elemente nachgewiesen hat,
* Interesse an naturwissenschaftlichen Themen entwickeln,
* behutsam dazu angeregt werden, über Sinnfragen nachzudenken z.B. woher komme ich, was bin ich, woraus bestehen und woher kommen die Dinge in der Welt?

In dieser Unterrichtseinheit für den Sachunterricht erfahren die SchülerInnen, dass von der Antike bis ins 18. Jahrhundert Erde, Luft, Wasser und Feuer als die vier Elemente galten, die allen Dingen zu Grunde liegen. Anschließend lernen sie, dass die moderne Physik und vor allem die Chemie mehr als 100 Elemente nachgewiesen hat. So entwickeln sie Interesse an naturwissenschaftlichen Themen. Es wird behutsam dazu angeregt, über Sinnfragen nachzudenken z.B. woher komme ich, was bin ich, woraus bestehen und woher kommen die Dinge in der Welt?

Aus dem Inhalt:
  • Aus Elementen zusammengebaut
  • So ist das Feuer
  • Das Feuer der Sonne
  • So ist das Wasser
  • So ist die Luft
  • So ist die Erde
  • Unser Körper
  • Das habe ich gelernt:
  • Alles Element oder was?
  • Prometheus bringt den Menschen das Feuer
  • Die vier Grundelemente im christlichen Glauben

In den Warenkorb

€ 6,65
statt  € 9,50
(inkl. 30 % Rabatt)
(Nr. 60306)

Empfehlungen zu "Die vier klassischen Elemente: Erde, Feuer, Wasser, Luft"

Ähnliche Materialien:

Mehr Materialien von Zeidler, Monika: