Feedback
Blick ins Material

Designer Babies and Super Athletes - Genetic Engineering in Humans

Gentests, Gentherapie und Gendoping im Englischunterricht

  • Abiturthema Nordrhein-Westfalen 2019
  • Abiturthema Nordrhein-Westfalen 2020

Die Diskussion um das Gendoping im Zusammenhang mit den Olympischen Spielen in Peking hat es wieder gezeigt: Die Möglichkeiten der Genforschung stellen eine Herausforderung an unsere Gesellschaft dar. Längst geht es in der Genetik nicht mehr darum, die Regeln und Bedingungen der Weitergabe von vererbten Eigenschaften über die Generationen zu erforschen. Jetzt kennen Genetiker die materielle Grundlage der Vererbung (die DANN) bei einer ganzen Reihe von Lebewesen (auch beim Menschen) bis ins Detail.

Besonders eindrucksvoll sind die Forschungsergebnisse der angewandten Humangenetik (applied human genetics). Genetiker können heute die Veranlagung für viele genetisch beeinflusste Krankheiten diagnostizieren und einige wenige auch ansatzweise mit genetischen Methoden heilen. Allerdings – und das ist gar nicht so sehr im Bewusstsein der Öffentlichkeit verankert – kennt man immer noch nicht alle wechselseitigen Abhängigkeiten der Gene und die Wissenschaft versteht noch nicht wirklich, wie die genetische Information in Merkmale umgesetzt wird. Auch deshalb ist die Gentherapie noch nicht aus dem Stadium der klinischen Versuche herausgekommen.

Biologisches Spezialwissen braucht im Englischunterricht natürlich nicht vermittelt zu werden. Weil das Thema aber von globaler Bedeutung ist, sollte ein anspruchsvoller Englischunterricht die Schülerinnen und Schüler in die Lage versetzen, selbstständig Informationen zu wichtigen genetischen Themen zu suchen, diese auszuwerten und sich auf der Grundlage sachlicher Informationen eine eigene Meinung zu bilden – und diese zu äußern.

Zu diesem Zweck bietet die vorliegende Unterrichtsreihe zahlreiche aktuelle Materialien zum Thema, mit einem Schwerpunkt auf potenziell missbräuchliche Anwendungen der genetischen Forschung. Die Texte ermöglichen – außer der Analyse des Sachthemas – auch sprachliche und stilistische Fragestellungen.

Die einzelnen Unterrichtsschritte im Überblick:
  • 1. Schritt: Genetic Testing
  • 2. Schritt: Gene Therapy
  • 3. Schritt: Genetic Enhancement

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte:
* Die Schüler kennen molekulargenetische Untersuchungsmethoden.
* Sie wissen, dass die Aussagekraft von Gentests sehr unterschiedlich ist.
* Sie haben eine Vorstellung von der Komplexität der genetischen Information und davon, dass bisher erst ein kleiner Teil dieser Komplexität verstanden wurde.
* Sie kennen Beispiele für Gentests, die verbreitete, erblich beeinflusste Krankheiten betreffen.
* Sie haben Kenntnisse von wichtigen Verfahren der Gentherapie.
* Sie benennen missbräuchliche Anwendungen von Gentherapie (z.B. Gendoping im Sport) und sind in der Lage, über diese unter ethischen Gesichtspunkten zu diskutieren.
* Sie kennen Möglichkeiten, nach wissenschaftlicher Literatur zum Thema zu suchen und kennen die Bestandteile von Zitaten.
* Sie erweitern ihren Wortschatz zum Thema.
* Sie entwickeln Interesse, selbstständig weiterzurecherchieren.

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
37 Seiten (1,8 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Auflage:
(2009)
Fächer:
Englisch
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

In den Warenkorb

€ 12,50
(Nr. 60294)

Neu hier?

Bezahlmöglichkeiten

  • Sofortüberweisung
  • Paypal
  • MasterCard / VISA
  • Überweisung / Lastschrift (auf Rechnung)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Designer Babies and Super Athletes - Genetic Engineering in Humans"

Spinner_big
Spinner_big