Segeln ins Ungewisse

Portugiesische Entdecker bereiten den Weg

Blick ins Material

Segeln ins Ungewisse

Portugiesische Entdecker bereiten den Weg

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
12 Seiten (23,2 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2014)
Fächer:
Geschichte
Klassen:
5-6
Schultyp:
Hauptschule, Gesamtschule

Einmal um die Welt für Pfeffer, Zimt und Vanille! – Was heute in jedem gutsortierten Küchenschrank zu finden ist, war im 15. Jahrhundert aufgrund hoher Zölle fast unbezahlbar. Für Europas Seefahrer war dies Anlass genug, neue Handelsrouten zu erkunden. Nehmen Sie Ihre Schüler mit auf die abenteuerlichen Entdeckungsreisen von da Gama und Magellan. Landkarten, Rätsel sowie Informationen zu nautischen Instrumenten und hilfreichen Internettipps begleiten sie auf Ihrem Weg über die Ozeane. In diesem Sinne: Schiff ahoi!

Kompetenzen:
  • Gründe für die Seefahrer im 15. Jahrhundert, neue Wege in den Orient zu suchen
  • Vasco da Gama und Fernando Magellan
  • Kugelgestalt der Erde als Voraussetzung für die Entdeckungsreisen
Materialübersicht:
  • M 1 Neue Handelswege nach China und Indien gesucht!
    • Zusatz: Abbildung einer Weltkarte
  • M 2 Erfindungen helfen beim Vermessen der Welt
  • M 3 Vasco da Gama – Entdecker des Seewegs nach Indien
  • M 4 Fernando Magellan – Entdecker der Meeresstraße durch Südamerika
    • Zusatz: „klassisches“ Kreuzworträtsel
  • M 5 Die Kugelgestalt der Erde

Mithilfe von Material M 1 erkennen die Schülerinnen und Schüler, dass Kontrolle und Zölle die Handelswege nach China und Indien erschwerten oder unmöglich machten und daher neue Wege gesucht werden mussten, um weiterhin zu den Schätzen des Orients zu gelangen. Sie erfahren, dass alternative Wege entweder um die Südspitze Amerikas oder um die Südspitze Afrikas nach Osten führen konnten. Beide Richtungen werden in den nachfolgenden Materialien durch die Auseinandersetzung mit dem jeweils bekanntesten Entdecker wieder aufgegriffen.

M 2 zeigt in Form von Farbabbildungen die wichtigsten technischen Erfindungen, die den Seefahrern jener Zeit zur Orientierung auf den Weltmeeren dienten. Sie waren wichtige Voraussetzung, neue Handelswege überhaupt entdecken zu können. Sie können die Abbildungen nach der Bearbeitung von M 1 als stummen Impuls verwenden, um die Schülerinnen und Schüler anzuregen, mögliche Verwendungszwecke der abgebildeten Instrumente zu formulieren. Dies wird sicherlich nicht immer vollständig gelingen. Daher sind die Erläuterungen auf der Folgeseite aufgeführt, die den Schülerinnen und Schülern bereitgestellt werden kann. Dies sollte jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen und sie sollten dann gemeinsam gelesen werden.

Die Bearbeitung von M 3 ermöglicht den Schülerinnen und Schülern nochmals die Auseinandersetzung mit den Gründen für das Suchen neuer Seewege. Sie lernen dabei Vasco da Gama kennen, der sich auf den Weg nach Indien über die Südspitze Afrikas machte.

Die Vorlage M 4 beschäftigt sich mit der Weltumsegelung Magellans. Die Schülerinnen und Schüler erfahren die Motivation für die westliche Weltumsegelung (unter anderem das Finden weiterer rohstoffreicher Inseln) und setzen sich mit zentralen Begriffen auseinander, indem sie in einem Kreuzworträtsel nach diesen fragen.

M 5 bildet den Abschluss der Einheit. Das Material zeigt noch einmal die Bedeutsamkeit des Erkennens der Kugelgestalt der Erde für das Finden neuer Handelswege auf. Die angebotene Puzzleform hat dabei einen hohen Aufforderungscharakter.

In den Warenkorb

€ 8,50
Material-Nr.: 60058

Empfehlungen zu "Segeln ins Ungewisse"

Spinner big
Spinner big