Universell, unveräußerlich, unteilbar - Stationenlernen zur Entwicklung der Menschenrechte

RAAbits Geschichte SEK I/II

Blick ins Material

Universell, unveräußerlich, unteilbar - Stationenlernen zur Entwicklung der Menschenrechte

RAAbits Geschichte SEK I/II

Typ:
Stationenlernen / Lernzirkel
Umfang:
32 Seiten (9,0 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2014)
Fächer:
Geschichte
Klassen:
10
Schultyp:
Gymnasium

Wenn von den Menschenrechten die Rede ist, so ist meist die Deklaration der Vereinten Nationen vom 10. Dezember 1948 gemeint. Jedoch sind die Menschenrechte kein “vom Himmel gefallenes” Gut, sondern sie entwickelten sich in einem langen Prozess. Bereits in der Antike wurde die Frage danach gestellt, wer von individuellen Rechten ausgeschlossen war. Im Mittelalter und der Frühen Neuzeit entwickelte sich das Bedürfnis nach Persönlichkeitsrechten weiter. Es fand schließlich Niederschlag in den Verfassungen der Vereinigten Staaten von Amerika und der ersten französischen Republik. Anhand verschiedener Stationen versteht die Lerngruppe, auf welche Weise in den unterschiedlichsten Epochen um die Menschenrechte gerungen wurde.

In den Warenkorb

€ 12,20
Material-Nr.: 59966

Empfehlungen zu "Universell, unveräußerlich, unteilbar - Stationenlernen zur Entwicklung der Menschenrechte"

Spinner big
Spinner big