Prozente, Geometrie, Statistik & Co.

Was man bei einem Sportfest alles berechnen muss

Blick ins Material

Prozente, Geometrie, Statistik & Co.

Was man bei einem Sportfest alles berechnen muss

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
12 Seiten (20,3 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2014)
Fächer:
Mathematik
Klassen:
7-10
Schultyp:
Hauptschule

„Und wozu brauche ich das später einmal?“ – Welche Lehrkraft kennt diese Frage der Schülerinnen und Schüler nicht? Um die Lernenden zur Mitarbeit zu motivieren, ist es wichtig, ihnen den Lebensweltbezug des Unterrichts aufzuzeigen. Dieses ist auch das Ziel dieser Unterrichtseinheit. Anhand der vorliegenden fünf Materialien übt und wiederholt Ihre Klasse die Prozentrechnung, Berechnungen am Kreis, Grundlagen der Statistik und das Anfertigen von Diagrammen anhand des Themas „Sport“. Dieses ist das Rahmenthema des Beitrags, da es eine motivierende Wirkung auf viele Jugendliche hat und die Alltagstauglichkeit der Mathematik im Schulumfeld veranschaulicht. Für die Bearbeitung der Materialien werden die Grundlagen der Prozentrechnung (M 2, M 5) und Kreisberechnung (M 3) vorausgesetzt. In Material M 4 sollten gegebenenfalls die Begriffe „Zentralwert“ und „Durchschnitt“ nochmals besprochen werden.

Die Einheit kann zum Beispiel im sogenannten pädagogischen Freiraum als Wiederholungssequenz eingesetzt werden und als Anregung für ein eigenes Sportfest dienen. Auch ein fächerübergreifender Einsatz der Materialien macht Sinn. Im Sportunterricht trainieren die Lernenden beispielsweise für einen 400-Meter-Lauf. Sie messen ihre gelaufenen Zeiten eigenständig, werten sie aus und berechnen die Durchschnittsgeschwindigkeit.

Zu den Materialien im Einzelnen_

Die Folie M 1 dient als Aufwärmübung für das Unterrichtsvorhaben. Die Schülerinnen und Schüler trainieren ihre Kopfrechenfähigkeit anhand von drei Denksportaufgaben zum Thema „Sport“. Nach dieser ersten Begegnung mit dem Rahmenthema beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler in Material M 2 mit dem Thema „Ernährung“. In einer ersten Aufgabe üben die Lernenden die Prozentrechnung, indem sie die empfohlene Kalorienaufnahme auf den Tag verteilt bestimmen. In einer zweiten Aufgabe dreht sich alles um den funktionalen Zusammenhang zwischen sportlicher Betätigung und Flüssigkeitsverlust. In Partner- oder Gruppenarbeit gestalten die Jugendlichen abschließend Plakate mit weiteren Ernährungstipps.

In M 3 führen die Jugendlichen Berechnungen am Kreis durch. Sie berechnen den Radius einer 400-Meter-Laufbahn und ermitteln den Vorsprung, mit dem die Läufer auf allen Bahnen dieselbe Strecke zurücklegen.

In M 4 dreht sich alles um die Auswertung des 400-Meter-Laufs. Die Schülerinnen und Schüler ermitteln die schnellsten Läufer, berechnen die Durchschnittsgeschwindigkeit und den Zentralwert der gelaufenen Zeiten. In einem Säulendiagramm stellen sie diese anschaulich dar.

Auf dem Sportfest der Klasse 8a soll es einen Getränkeverkauf geben. In M 5 helfen die Lernenden dabei, diesen zu organisieren, indem sie fehlende Getränkepreise berechnen. Anschließend ermitteln sie mithilfe der Prozentrechnung, wie hoch die Einnahmen sein müssen, um einen bestimmten Gewinn zu erzielen.

Materialübersicht:
  • M 1 Denksportaufgaben (Folie)
  • M 2 Die richtige Ernährung für Sportler
  • M 3 Der 400-Meter-Lauf
  • M 4 Wie schnell waren die Läufer?
  • M 5 Einen Getränkeverkauf organisieren

In den Warenkorb

€ 8,10
Material-Nr.: 59965

Empfehlungen zu "Prozente, Geometrie, Statistik & Co."

Spinner big
Spinner big