Klausur mit Erwartungshorizont: Remarque - Im Westen nichts Neues

Veränderbare Klausuren mit Musterlösung

Blick ins Material

Klausur mit Erwartungshorizont: Remarque - Im Westen nichts Neues

Veränderbare Klausuren mit Musterlösung

Typ:
Klausur
Umfang:
10 Seiten (0,4 MB)
Verlag:
School-Scout
Auflage:
(2014)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Bei dieser veränderbaren Klausur zum Roman “Im Westen nichts Neues” von Erich Maria Remarque steht die Frage nach der “verlorenen Generation” im Vordergrund.

Präsentiert werden die Aufgabenstellung sowie eine Musterlösung, die zusätzlich durch eingefügte Kommentare erläutert wird.

Der ausführliche Erwartungshorizont macht die Korrektur transparenter und einfacher und gibt den Schüler/innen zusätzlich eine ausführliche Rückmeldung.

Der Roman “Im Westen nichts Neues” ist immer wieder ein zentraler Gegenstandsbereich des Abiturs für das Fach Deutsch.

Inhalt:
  • Arbeitsblatt mit Aufgabenstellung einer möglichen Klausur
  • Musterlösung mit Zwischenüberschriften
  • Hilfe zum richtigen Verständnis der Aufgabenstellung
  • Erwartungshorizont mit Bewertungsschlüssel

Dies Material ist Bestandteil des Werkes “Lektüren im Unterricht: Erich Maria Remarque – Im Westen nichts Neues”

In den Warenkorb

€ 3,29
Premiumkunden -50 % i
Premiumkunden -50 %
(Nr. 59873)
€ 6,29
inkl. Druck & Versand
nur nach Deutschland!
Premiumkunden -50 % i
Premiumkunden -50 %
Ausgedruckt
(10 S. s/w)
(Nr. 59873)

Aus der Reihe Klausuren Deutsch mit Erwartungshorizont und Musterlösung

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Klausur mit Erwartungshorizont: Remarque - Im Westen nichts Neues"

Ähnliche Materialien: