Der NSU-Prozess - Fakten und Fragen

Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland

Blick ins Material

Der NSU-Prozess - Fakten und Fragen

Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
49 Seiten (2,6 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Autor:
Sinz, Wolfgang
Auflage:
(2014)
Fächer:
Sowi/Politik
Klassen:
9-13
Schultyp:
Gymnasium

Mit Bekanntwerden näherer Umstände zu den Verbrechen, die dem Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) zur Last gelegt werden, entbrannte 2011 aufs Neue der Streit darüber, wie in einer freiheitlich-demokratischen Staatsordnung mit der rechtsextremen Gefahr umgegangen werden soll.

Seitdem wird über die Frage, was Rechtsextremismus ist, über die Merkmale, an denen man Rechtsextreme erkennen kann, und über die Ideologie des Rechtsextremismus intensiv diskutiert.

Aussteiger, die bis heute um ihr Leben fürchten, berichten über die Ursachen, warum Jugendliche in die rechtsextreme Szene abdriften. Bei diesen Jugendlichen handelt es sich keinesfalls nur um „gescheiterte Existenzen“, die aus einem zerrütteten Elternhaus stammen und weder eine schulische noch eine berufliche Perspektive haben. Die Biografien der Mitglieder des NSU zeigen dies deutlich.

Rechtsextremistische Gruppierungen machen sich heute immer häufiger soziale Netzwerke zunutze, um Jugendliche für sich zu gewinnen, ohne dabei gleich ihre wahren Ziele zu offenbaren.

Wichtig ist deshalb, dass Jugendliche die Merkmale von Rechtsextremisten, ihre Codes und Bekleidungsmarken erkennen können.

Auch wenn die Zahl der gewaltbereiten Rechtsextremisten mit 9.600 (Verfassungsschutzbericht, Stand 2012) vergleichsweise gering erscheint: Die Gefahr, die von diesen Personen ausgeht, ist enorm. Das zeigt nicht zuletzt der Prozess gegen den NSU.

Im Zusammenhang mit diesem Prozess wurde in der Öffentlichkeit erneut die Frage eines NPD-Verbots kontrovers diskutiert. Ende 2013 reichte der Bundesrat einen Verbotsantrag beim Bundesverfassungsgericht (BVerfG) in Karlsruhe ein.

Über das Für und Wider eines solchen Verbotsantrags wird seitdem heftig gestritten. Die NPD, die mit finanziellen Problemen kämpft, Angestellte entlassen musste und ihren Parteichef absetzte, könnte durch die mediale Präsenz erneut Auftrieb erhalten.

Sollte der Verbotsantrag vor dem BVerfG Erfolg haben, so bliebe der NPD noch die Möglichkeit, vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) zu klagen. Fatal wäre, wenn das EGMR ein Parteiverbot des BVerfG kippen würde. Denn dann würde erneut die NPD triumphieren – und das BVerfG wäre geschwächt.

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte: Die Schüler sollen
  • die unterschiedliche Wirkung verschiedener Bilder von der gleichen Person erkennen
  • sich über die mutmaßlichen Verbrechen der Mitglieder und Unterstützer des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) informieren
  • sich mit dem Menschenbild des NSU auseinandersetzen
  • die Anklagepunkte des NSU-Prozesses in München kennen
  • die Merkmale des Rechtsextremismus in Deutschland und seine Ideologie erarbeiten
  • sich mit den Ursachen für das Abdriften Jugendlicher in die rechtsextremistische Szene vertraut machen
  • erfahren, dass sich die Biografien von Rechtsextremisten teils deutlich voneinander unterscheiden und landläufi ge Stereotypen nur bedingt zutreffen
  • Erkennungszeichen, Dresscodes und Bekleidungsmarken der rechtsextremistischen Szene erkennen können
  • das rechtsextremistische Potenzial verschiedener Parteien in Deutschland und die davon ausgehenden Gefahren einschätzen können
  • die Argumente für und wider ein NPD-Verbot gegenüberstellen und bewerten
  • den Ablauf eines Parteiverbotsverfahrens in Deutschland erarbeiten
  • sich mit der Begründung des Verbotsantrags des Bundesrates auseinandersetzen
  • das Spannungsverhältnis zwischen einem möglichen Verbot der NPD durch das Bundesverfassungsgericht und einer möglichen Aufhebung dieses Verbots durch den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EMGR) erkennen

Wenn Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern Anwerbestrategien der rechten Szene untersuchen und Lebensläufe ehemaliger Rechtsextremer, denen der Ausstieg gelang, nachvollziehen möchten, empfehlen wir Ihnen die Unterrichtseinheit Rechtsextremismus

In den Warenkorb

€ 12,50
Material-Nr.: 59694

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Der NSU-Prozess - Fakten und Fragen"

Spinner big
Spinner big