"La tête en friche" Roman von Marie-Sabine Roger

Die Umsetzung des Romans im Film untersuchen (Oberstufe)

Blick ins Material

"La tête en friche" Roman von Marie-Sabine Roger

Die Umsetzung des Romans im Film untersuchen (Oberstufe)

  • Achtung! 20% Rabatt auf RAAbits! Nur für kurze Zeit!
Typ:
Unterrichtseinheit / Filmanalyse
Umfang:
40 Seiten (5,4 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2012)
Fächer:
Französisch
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

In der Unterrichtsreihe erarbeiten Ihre Schülerinnen und Schüler auf handlungsorientierte Weise wesentliche filmtechnische Mittel, die Regisseur Jean Becker eingesetzt hat, damit aus dem Roman „La tête en friche“ von Marie-Sabine Roger ein erfolgreicher Film wurde.

Dabei geht es nicht nur darum, Roman- und Filmauszüge miteinander zu vergleichen. Die Lernenden versetzen sich auch in die Rolle eines Regisseurs und überlegen ganz praktisch, wie eine Textpassage in Regieanweisungen umgesetzt werden kann.

  • Klassenstufe: 11.–12. Klasse
  • Dauer: 7–8 Unterrichtsstunden + LEK Bereich: Filmanalyse, Literatur (Roman), Gesellschaft (Freundschaft, Familie, funktionaler Analphabetismus), kommunikative Kompetenz (Leseverstehen, Hör-Seh-Verstehen)

Die Unterrichtsreihe lässt sich ab der 11. Klasse (4. Lernjahr bei Französisch als 3. Fremdsprache) einsetzen. Wortschatzhilfen erleichtern den Umgang mit Buch und Film. Die Schülerinnen und Schüler sollten möglichst Vorkenntnisse im Bereich Filmanalyse (auch aus anderen Fächern) mitbringen und bereits französischsprachige Filme im Unterricht behandelt haben.

Verlauf der Reihe: Die Schülerinnen und Schüler lernen mithilfe folgender Vorgehensweisen die wesentlichen filmischen Mittel kennen, die eingesetzt wurden:
  • Die Lernenden erarbeiten den Romananfang und eine erste Charakterisierung der Protagonisten Germain und Margueritte arbeitsteilig in drei Gruppen
  • Auf der Basis dieser Ergebnisse stellen sie einen Vergleich zwischen Buch- und Filmanfang an
  • In der folgenden Phase wiederholen die Schüler die Bezeichnungen für filmtechnische Mittel. Diese wenden sie in einer Übung zur Umsetzung eines Romanausschnitts in Regieanweisungen an
  • Eine Standbildsortierungsübung hilft den Schülern bei der nun folgenden Präsentation des Films in seiner Gänze, den groben Handlungsverlauf und die Figurenentwicklung zu verstehen. Die Analyse einzelner Standbilder vertieft das Verständnis filmtechnischer Mittel.
  • Zum Abschluss diskutiert die Lerngruppe anhand des Vergleichs von Roman- und Filmende, zu welchem Zweck der Film Änderungen an der Romanvorlage vorgenommen hat
  • In der Lernerfolgskontrolle (LEK) wenden die Schüler ihr erworbenes Wissen auf einen Roman-Film-Vergleich zum Thema Illettrismus an.
Verlaufsübersicht zur Reihe:
  • 1./2. Stunde: Le début du roman: les protagonistes
  • 3. Stunde: Le début du film: comparaison avec celui du roman (min. 00:26–4:34)
  • 4. Stunde: Réalisation d’un passage du roman en tant que scène de film
  • 5.–7. Stunde: Visionnage du film entier (min. 00:26–1h:15:10)
  • 8. Stunde: Comparaison de la fin du roman avec celle du film (1h:11:57–1h:15:10)

In den Warenkorb

€ 15,04
statt  € 18,80
(inkl. 20 % Rabatt)
Material-Nr.: 59132

Empfehlungen zu ""La tête en friche" Roman von Marie-Sabine Roger"

Spinner big
Spinner big