Trotzdem denken? - Fragen an die Philosophiegeschichte

Freiheit und Verantwortung - Arbeitsmaterialien zum Download

Blick ins Material

Trotzdem denken? - Fragen an die Philosophiegeschichte

Freiheit und Verantwortung - Arbeitsmaterialien zum Download

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
33 Seiten (0,4 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Autor:
Reismann, Franz-Josef
Auflage:
(2013)
Fächer:
Religion, Philosophie
Klassen:
7-10
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Philosophie ist seit den Publikationen von Jostein Gaarder (“Sophies Welt”, 1991) und Richard David Precht (“Wer bin ich und wenn ja, wie viele?”, 2007) einem breiten Publikum vorgestellt worden. Schon Peter Sloterdijks “Kritik der zynischen Vernunft2 war 1981 in der lesenden Welt wie eine Bombe eingeschlagen. Dass jemand mit diesem schwer zu handhabenden Fachgebiet so respektlos und erfrischend frech umzugehen verstand, hatte begeistert.

In dieser Unterrichtseinheit sollen die SchülerInnen einen groben Überblick in die christlich-abendländischen Philosophie erhalten. Die ersten der zur Verfügung gestellten Texte führen von der Frage, wer der Vater aller Dinge und wem zu gehorchen sei, zum Denken des klassischen Griechenland. “Lasst uns etwas Neues beginnen!” – Mit diesem aristotelischen Impuls kann in die Unterrichtseinheit gegangen werden. Die dazugehörigen Arbeitsblätter regen die Schüler dazu an, die Gedanken mit der eigenen Lebenswelt zu verbinden.

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte: Die Schüler sollen
  • einen Einblick in die christlich-abendländische Philosophiehistorie erhalten
  • mit der christlichen Aufklärung des Paulus eine Zäsur in der europäischen Denkgeschichte erfahren
  • die wesentlichen Fragen zu Gott und der Welt stellen lernen
  • die theologischen Gottesbeweise im eigenen Leben anwenden
  • mit Kant und Fichte und dem deutschen Idealismus eigene Ideen zum Leben formulieren lernen
  • zu Hegel und Marx und den von ihnen abgeleiteten Weltanschauungen Stellung beziehen können
  • mit Jürgen Habermas und Joseph Ratzinger das unaufgebbare semantische Potenzial< der Bibel wertschätzen lernen.

* Fragen an die Philosophiegeschichte – Trotzdem denken?

9,50 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

32 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe I

Religion

Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download

Art.Nr.: NWL115042016 Verlag: Mediengruppe Oberfranken

Arbeitsmaterialien Sekundarstufe Ideenbörse Religion – Freiheit und Verantwortung

Philosophie ist seit den Publikationen von Jostein Gaarder (“Sophies Welt”, 1991) und Richard David Precht (“Wer bin ich und wenn ja, wie viele?”, 2007) einem breiten Publikum vorgestellt worden. Schon Peter Sloterdijks “Kritik der zynischen Vernunft2 war 1981 in der lesenden Welt wie eine Bombe eingeschlagen. Dass jemand mit diesem schwer zu handhabenden Fachgebiet so respektlos und erfrischend frech umzugehen verstand, hatte begeistert.

In dieser Unterrichtseinheit sollen die SchülerInnen einen groben Überblick in die christlich-abendländischen Philosophie erhalten. Die ersten der zur Verfügung gestellten Texte führen von der Frage, wer der Vater aller Dinge und wem zu gehorchen sei, zum Denken des klassischen Griechenland. “Lasst uns etwas Neues beginnen!” – Mit diesem aristotelischen Impuls kann in die Unterrichtseinheit gegangen werden. Die dazugehörigen Arbeitsblätter regen die Schüler dazu an, die Gedanken mit der eigenen Lebenswelt zu verbinden.

Kompetenzen und Inhalte der Einheit: Die Schüler sollen

mit der christlichen Aufklärung des Paulus eine Zäsur in der europäischen Denkgeschichte erfahren, die wesentlichen Fragen zu Gott und der Welt stellen lernen, die theologischen Gottesbeweise im eigenen Leben anwenden, mit Kant und Fichte und dem deutschen Idealismus eigene Ideen zum Leben formulieren lernen, zu Hegel und Marx und den von ihnen abgeleiteten Weltanschauungen Stellung beziehen können, mit Jürgen Habermas und Joseph Ratzinger das "unaufgebbare semantische Potenzial" der Bibel wertschätzen lernen. Aus dem Inhalt:
  • Wer ist der Vater aller Dinge? – Heraklit in Ephesus
  • Wem ist zu gehorchen? – Sokrates und Platon
  • Was motiviert mich? – Aristoteles,
  • Was gibt es Neues? – Vergil
  • Wer sind die Geschwister? – Paulus von Tarsus
  • Wen nennen wir Gott? – Thomas von Aquin
  • Was muss gefordert werden? – Kant und Fichte
  • Was blitzt denn da auf? – Hegel und Marx
  • Wohin mit der Wut? – Martin Heidegger
  • Wo sind die besten Plätze? – Jürgen Habermas

Zu jedem der Textausschnitte sind Arbeitsblätter mit Arbeitsaufträgen enthalten. Neuester Titel | « vorheriger | nächster » | | Artikel 317 von 955 in dieser Kategorie

In den Warenkorb

€ 9,50
Material-Nr.: 58920

Empfehlungen zu "Trotzdem denken? - Fragen an die Philosophiegeschichte"

Spinner big
Spinner big