Jeder weiß alles von jedem

Kritischer Umgang mit sozialen Medien wie Facebook & Co.

Blick ins Material

Jeder weiß alles von jedem

Kritischer Umgang mit sozialen Medien wie Facebook & Co.

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
26 Seiten (2,8 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2012)
Fächer:
Ethik, Religion
Schultyp:
Berufsschule

Heutzutage gehören “Social Networks” im Internet zum Alltag der Jugendlichen. Auf diesen Internetplattformen “trifft” man sich online, pflegt “Freundschaften” und stellt sich selber dar. Was sich im ersten Moment harmlos anhört, birgt jedoch einiges an Gefahren für die Beteiligten, wie zum Beispiel “Spam-Angriffe” oder das Hinterlassen von sogenannten digitalen Fußspuren.

In dieser Unterrichtsreihe befassen sich Ihre Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen Fragen: Welche Daten werden in “Social Networks” preisgegeben? Wer kann welche Daten sehen? Und vor allem: Welche Risiken und welche Chancen sind mit “Social Networks” verbunden? Daraus ableitend überprüfen und hinterfragen die Lernenden ihre eigenen Internetprofile und entwickeln Handlungsanweisungen für den Umgang mit sozialen Netzwerken.

Inhalt:
  • „Social Networks“ – Welche nutze ich? Warum nutze ich sie?
  • Welchen digitalen Fußabdruck hinterlasse ich?
  • Mein digitaler Fußabdruck – Risiken und Chancen von „Social Networks“
  • Welche Rechte gelten in sozialen Netzwerken?
  • In sozialen Netzwerken bewegen – einen Kurzfilm drehen

Dauer: 3–5 Schulstunden

Minimalplan: „Social Networks“ – Welche nutze ich? Warum nutze ich sie?; Mein digitaler Fußabdruck – Risiken und Chancen von „Social Networks“; Welche Rechte gelten in „Social Networks“?

Ihr Plus:

Methodische Vielfalt in jeder Unterrichtsstunde. Die Lernenden erarbeiten sich die Inhalte dieser Unterrichtseinheit mithilfe verschiedener Kreativmethoden wie der „Schneeballmethode“ oder einem Gruppenpuzzle

Soziale Netzwerke sind aus der Alltagswelt der Schülerinnen und Schüler nicht mehr wegzudenken. Aufgrund der permanenten Konfrontation ist es von besonderer Bedeutung, dass die Lernenden ein Bewusstsein dafür entwickeln, dass das freiwillige „Posten“ persönlicher Daten (Texte, Bilder etc.) in sozialen Netzwerken nicht nur positive und unterhaltsame Folgen hat, sondern auch eine Menge Gefahren für die Beteiligten birgt. Denn beinahe jeder ist in der Lage, die intimsten und persönlichsten Daten anderer Personen einzusehen. Die Jugendlichen sollten mit diesem Thema nicht alleingelassen werden. Der Unterricht kann einen Beitrag dazu leisten, dass sich die Schülerinnen und Schüler in der virtuellen Welt sicher bewegen.

Diese Kompetenzen trainieren Ihre Schülerinnen und Schüler: Die Schülerinnen und Schüler
  • verstehen, was ein „Social Network“ ist, und reflektieren, warum sie Mitglied in einem „Social Network“ sind.
  • wissen, was ein digitaler Fußabdruck ist, und können die damit einhergehenden Risiken benennen.
  • erfahren, wie sie im virtuellen Raum respektvoll miteinander umgehen können.
  • erkennen, welche Rechte in sozialen Netzwerken gelten.
  • kennen die Gefahren und Chancen von sozialen Netzwerken.
  • entwickeln Handlungsanweisungen für den verantwortungsvollen Umgang mit sozialen Netzwerken.

In den Warenkorb

€ 16,80
Material-Nr.: 57450

Empfehlungen zu "Jeder weiß alles von jedem"

Spinner big
Spinner big