Le film "A la folie, pas du tout" - Filmanalyse

Ein Vorschlag zur arbeitsteiligen Erschließung des Filminhalts

Blick ins Material

Le film "A la folie, pas du tout" - Filmanalyse

Ein Vorschlag zur arbeitsteiligen Erschließung des Filminhalts

Typ:
Unterrichtseinheit / Filmanalyse
Umfang:
16 Seiten (3,3 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2012)
Fächer:
Französisch
Klassen:
11-12
Schultyp:
Gymnasium

Le film “A la folie, pas du tout”. Ein Vorschlag zur arbeitsteiligen Erschließung des Filminhalts (11.-12. Klasse).

Die Studentin Angélique liebt den Kardiologen Loïc “à la folie”. Wie sieht es aber bei ihm aus? Lassen Sie Ihre Schüler den Clou des doppelbödigen Thrillers selbstständig entdecken. – MIT: 1 Farbseite (Folienvorlage: Filmfiguren), Wortschatz zum Verständnis des Films, Lückentexten zum Filminhalt u.v.m. (Für die Durchführung der Unterrichtseinheit wird die Film-DVD benötigt.)

  • ZIELE:
    • Hörsehverstehen: globales Verstehen der Filmhandlung
    • Textproduktion: Verfassen eines Resümees
    • Mündliche Kommunikation: mündliche Präsentation des Resümees
  • NIVEAU: 11.–12. Klasse (G8)
  • DAUER: 3–6 Schulstunden (je nach zur Verfügung stehender ausstattung und Zeitbudget, siehe weiter unten)
  • EINBETTUNG: Die Unterrichtseinheit kann zum Beispiel im Rahmen der Themenbereiche „Vivre ensemble“, „L’homme et les autres“, „L’homme en face de lui-même“, „Amour et amitié“ etc. eingesetzt werden.

In den Warenkorb

€ 9,70
Material-Nr.: 57171

Empfehlungen zu "Le film "A la folie, pas du tout" - Filmanalyse"

Spinner big
Spinner big