Bewerben - aber wie?

Fertig ausgearbeitete Materialien und Kopiervorlagen für einen lehrplangemäßen und innovativen Unterricht

Blick ins Material

Bewerben - aber wie?

Fertig ausgearbeitete Materialien und Kopiervorlagen für einen lehrplangemäßen und innovativen Unterricht

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
19 Seiten (0,2 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Auflage:
(2006)
Fächer:
AWT
Schultyp:
Berufsschule

In den Abschlussklassen haben sich die Schüler und Schülerinnen oft schon etliche Male mit mehr oder weniger großem Erfolg beworben. Sie haben an Firmen geschrieben, Lebensläufe verfasst und Interessen artikuliert. Absagen führen häufig zur Frage, ob mit der Bewerbung selbst alles in Ordnung gewesen sei. Dies ist verständlich, aber darf nicht überschätzt werden. Was einen Personalsachbearbeiter bewegt, eine Bewerbung näher zu betrachten oder beiseite zulegen, das kann kaum erahnt werden. Die eigentliche Hürde kommt meist erst im Vorstellungsgespräch.

Dennoch ist die schriftliche Bewerbung sorgfältig und gewissenhaft zu erstellen. Die in dieser Unterrichtseinheit vorgelegten Hinweise sind für die Schüler nicht neu. Vielleicht nützen sie im einen oder anderen Aspekt.

Deshalb liegt der Schwerpunkt auch auf einem Perspektivwechsel. Schon im ersten Schritt soll deutlich werden, dass sich der Schüler mit einem fiktiven Bearbeiter auseinander setzen muss. Er soll sich in dessen Situation hineinversetzen und von dorther verstehen, was derjenige bezüglich der Bewerbung auf eine bestimmte Stelle von ihm erwartet bzw. wissen will. Dabei soll vor allem der individuelle Zugang gesucht werden. Selbstverständlich haben die Schüler durch ihre wiederholten Bewerbungen und auch schon Vorstellungsgespräche Erfahrungen gesammelt und manchmal auch darüber gelesen, wie Personalbearbeiter agieren, was sie erwarten und sich wünschen. Aber dies alles ist oft so verallgemeinert, dass es für den Einzelfall kaum brauchbar ist. Es kann lediglich helfen, den Blick zu schärfen und die andere Seite als Partner in dieser Bewerbungssituation besser zu verstehen. Das fiktive Gespräch dreier Personaler im ersten Schritt nennt grundsätzliche Aspekte, die dann in der weiteren Arbeit beachtet werden sollten. Die Bewerbungsmerkmale und -hinweise sind eine ergänzende Wiederholung für bereits vorhandenes Grundwissen. Sie können aber auch als Neueinstieg in das Bewerbungsschreiben genutzt werden.

Der Verlauf des Unterrichts sollte von einem intensiven aufklärenden Unterrichtsgespräch bestimmt sein. Je deutlicher die Schüler nachfragen, sich äußern und argumentieren, desto hilfreicher wird dies für sie in der eigentlichen Bewerbungssituation sein.

Die einzelnen Unterrichtsschritte im Überblick:
  • 1. Schritt: Personaler unter sich
  • 2. Schritt: Was ein Personaler von mir erwartet
  • 3. Schritt: Bewerbungsunterlagen

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte:

* Die Schüler sollen Merkmale für eine sinnvolle Bewerbung herausarbeiten.
* Sie sollen die Inhalte von Bewerbungsunterlagen kennen.
* Sie sollen Bewerbungsunterlagen entwerfen.

In den Warenkorb

€ 9,50
Material-Nr.: 56777

Empfehlungen zu "Bewerben - aber wie?"

Spinner big
Spinner big