Unabhängig, unverkrampft, unglaublich modern?

Die "Neue Frau" in der Weimarer Republik

Blick ins Material

Unabhängig, unverkrampft, unglaublich modern?

Die "Neue Frau" in der Weimarer Republik

  • Achtung! 20% Rabatt auf RAAbits! Nur für kurze Zeit!
Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
34 Seiten (1,4 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2013)
Fächer:
Geschichte
Klassen:
9
Schultyp:
Gymnasium

Heute beherrschen Schlagworte wie “Herdprämie” oder “Frauenquote” die öffentliche Debatte. Der Kern der gesellschaftlichen und politischen Auseinandersetzungen ist allerdings alt: Es geht um Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern und die Infragestellung von Rollenbildern. Wie weit sind die Fortschritte im Vergleich zur “Neuen Frau”, die in der Weimarer Republik zum Ideal der neuen Weiblichkeit wurde? Wie viel ist wirklich erreicht, wenn Marie Juchacz im Parlament das erste Mal die “Herren – und Damen” ansprechen kann? Zwischen Walzer und Charleston, Monarchie und Demokratie entwickelt sich nach dem Ersten Weltkrieg die “Neue Frau”. Anhand von Quellentexten und Bildern lernen die Schülerinnen und Schüler starke Frauen zwischen politischer, wirtschaftlicher und modischer Emanzipation kennen.

In den Warenkorb

€ 12,96
statt  € 16,20
(inkl. 20 % Rabatt)
Material-Nr.: 56458

Empfehlungen zu "Unabhängig, unverkrampft, unglaublich modern?"

Spinner big
Spinner big