Methoden zur Zahlenraumerfassung - Zahlenraum bis 1000

Zahlreiche Ideen - aussagekräftige Photos

Blick ins Material

Methoden zur Zahlenraumerfassung - Zahlenraum bis 1000

Zahlreiche Ideen - aussagekräftige Photos

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
48 Seiten (3,6 MB)
Verlag:
Kohl Verlag
Autor:
Weinfurter, Armin
Auflage:
4 (2020)
Fächer:
Mathematik
Klassen:
2-4
Schultyp:
Grundschule

Die Erfassung des Zahlenraumes bildet im Mathematikunterricht der Grundschule die zentrale Grundlage für das Erlernen des Rechnens. Beginnend in der 1. Klasse wird mit der Entwicklung des Zahlbegriffs von 1 bis 9 der Grundstein für die Erweiterung des Zahlenraums gelegt. Es gilt dabei, sich allmählich vom kindlichen Zählen zu lösen und eine möglichst vielfältige und lebendige Zahlvorstellung zu entwickeln.

Kinder mit „Rechenschwierigkeiten“ stehen oft vor dem Problem, dass es ihnen nicht gelingt, sich vom „zählenden Rechnen“ (meistens mit den Fingern) zu lösen.

Die Ursache dafür ist jedoch in den wenigsten Fällen in einer „Störung“ oder gar „Krankheit“ zu finden, sondern vielmehr im fehlenden Verständnis des Kindes für Zahlbeziehungen sowie für Mengen und deren Veränderungen. So wird z.B. häufig die „Wertigkeit“ der einzelnen Stellen im dekadischen Aufbau unseres Zahlensystems einfach nicht erkannt. Geschicktes bzw. vorteilhaftes Rechnen z.B. unter Ausnutzung der Nähe zum Zehner oder Hunderter ist somit nicht möglich – es bleibt beim zählenden Rechnen.

Der vorliegende Übungsband möchte genau hier ansetzen und anhand vielfältiger Übungen und Unterrichtsideen zur operativen Durcharbeitung und dadurch zum Aufbau einer tragfähigen Zahlvorstellung im Zahlenraum bis 1000 beitragen. Die Aufgabenstellung orientiert sich dabei an den Anforderungen des Mathematikunterrichts des zweiten und des dritten Schuljahres.

Besonders geeignet zum Einsatz in den Klassen 2 und 3!

In den Warenkorb

€ 11,99
Material-Nr.: 56050

Empfehlungen zu "Methoden zur Zahlenraumerfassung - Zahlenraum bis 1000"

Spinner big
Spinner big