Knallhart und kriminell? - Jugend und Gewalt

Gesellschaft und sozialer Wandel

Blick ins Material

Knallhart und kriminell? - Jugend und Gewalt

Gesellschaft und sozialer Wandel

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
32 Seiten (2,6 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
(2013)
Fächer:
Sowi/Politik
Schultyp:
Berufsschule

Die Fakten sprechen eine andere Sprache als die gesellschaftliche Wahrnehmung: Tatsächlich nimmt die Gewalt von jungen Menschen nicht zu. Das belegen die Statistiken eindeutig. Dennoch schockiert oftmals die Brutalität und die Hemmungslosigkeit mit der Jugendliche zuschlagen oder gewalttätig werden. Welche Ursachen stecken dahinter? Welche Faktoren begünstigen eine kriminelle “Karriere”? Und wie geht die Gesellschaft mit jugendlichen Gewalt- und Straftätern um? Mit den Unterrichtsmaterialien erarbeiten Ihre Schüler, welche Formen von Gewalt es gibt und wie hoch der Anteil Jugendlicher an Gewaltdelikten tatsächlich ist. Sie beschäftigen sich mit Kriminalstatistiken und hinterfragen dabei die Vorurteile kritisch, die die gesellschaftliche Debatte beherrschen. Außerdem diskutieren sie, wie man couragiert gegen Gewalt einschreiten kann, ohne sich selbst zu gefährden. Das gelingt mit aktuellen Statistiken und ansprechenden Fotos, gut lesbaren Interviews und abwechslungsreichen Aufgabenstellungen. Den Abschluss bildet ein Klausurvorschlag.

  • Dauer: 4 Stunden
  • Inhalt:
    • Arten und Ursachen von Jugendgewalt
    • Gewaltdefinition
    • Jugendkriminalitätsstudie;
    • “Antworten” auf das Gewaltphänomen
    • Sichtweise des Täters und des Opfers
    • Ablauf eines Jugendstrafverfahrens
    • Zivilcourage, Streitschlichtung und Antigewalttraining
  • Ihr Plus: Ein Glossar mit Fachbegriffen sowie viele methodische Tipps

Jugendkriminalität ist ein überaus schwieriges Thema. Es ist nicht auszuschließen, dass innerhalb der Klasse sowohl Opfer als auch Täter von Gewalttaten sind. Vielleicht sprechen die betroffenen Schülerinnen und Schüler bereitwillig darüber. Es ist aber eher wahrscheinlich, dass Betroffene sich verschließen und nichts dazu sagen wollen. Deshalb ist es besonders wichtig, sehr sensibel mit dem Thema umzugehen. Fordern Sie die Lernenden vor Beginn der ersten Stunde auf, in den Tageszeitungen oder im Internet über aktuelle, ortsbezogene oder besonders brisante Fälle von Jugendgewalt zu recherchieren. Bestärken Sie die Klasse darin, einen selbst erlebten oder beobachteten Fall von Jugendgewalt schriftlich zu fixieren. Dann sollte er ohne Nennung von Namen an Sie übergeben werden.

In den Warenkorb

€ 14,30
Material-Nr.: 55930

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Knallhart und kriminell? - Jugend und Gewalt"

Spinner big
Spinner big