The Web Wields the World (SEK II)

Das Internet mit seinen Chancen und Risiken - im Englischunterricht

Blick ins Material

The Web Wields the World (SEK II)

Das Internet mit seinen Chancen und Risiken - im Englischunterricht

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
39 Seiten (1,3 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Auflage:
(2010)
Fächer:
Englisch
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Im Zuge der rasanten technischen Entwicklung ist die kommerzielle Datenverarbeitung durch private Anbieter exponentiell gewachsen. Suchmaschinen haben Zugang zu persönlichen Daten der Nutzer und diese werden, z.B. bei “Yahoo!”, neun Monate lang gespeichert. Viele Schüler machen sich darüber keine Gedanken: Sie hätten sowieso nichts zu verbergen, und es sei auch nicht schlimm, sich selbst im Web zu outen. Sie meinen, ihre digitalen Fingerabdrücke seien leicht zu löschen, und “Big Brother” habe dann keinen Zugriff mehr.

Die Schüler kennen die Figur “Big Brother” aus George Orwells Roman “1984” als Synonym für den Repräsentanten eines Staates, der alle Bürger überwacht, alle Handlungen erfasst und somit umfassende Kontrolle ausüben kann.

Im Gegensatz zu den freiheitsberaubenden Überwachungsmechanismen in “1984” liegen die Herausforderungen heute jedoch im selbstbestimmten Nutzen vor allem privater Anbieter sozialer Netzwerke.

Schülerinnen und Schüler sind möglicherweise davon überzeugt, dass sie im Web nichts falsch machen können, da sie sich quasi in einem rechtsfreien Raum (Cyberspace) be?nden. Es ist jedoch eine Aufgabe des Unterrichts, ihnen Grenzen und mögliche Folgen von Grenzüberschreitungen aufzuzeigen. Während die Euphoriker die digitale Revolution ausrufen und ihre Vorteile preisen (z.B. die Funktion des Internets als global-demokratischer Wissensspeicher, der für alle Gesellschaftsschichten mehr Freiheiten ermögliche), orakeln viele Pessimisten, dass die fortschreitende Digitalisierung den Untergang der abendländischen Kultur bewirken werde.

Trotz vieler Kontroversen sind die Skeptiker, genauso wie die Befürworter, vom Phänomen Internet gefesselt. Was aber ist das Besondere am Internet, dass es die Welt zu revolutionieren vermag?

Was uns das Internet in Zukunft tatsächlich bringen wird, lässt sich heute nicht voraussehen. Trotzdem ist es möglich, potenziellen Veränderungen in bestimmten Bereichen nachzugehen und den bisherigen Wandel aufzuzeigen. Einer dieser Bereiche, dem sich dieser Unterrichtsentwurf widmet, lässt sich mit der Frage nach den möglichen Veränderungen in der Gesellschaft durch soziale Netzwerke umschreiben.

Weil die digitale Medienlandschaft mittlerweile so umfangreich ist, muss sich die vorliegende Unterrichtseinheit auf ausgewählte Teilaspekte beschränken. Dennoch konnten einige Tendenzen und Trends herausgearbeitet werden, die die vielfältigen Möglichkeiten und Gefahren aufzeigen, die das Internet für seine augenblicklichen und potenziellen Nutzer bietet.

Die einzelnen Unterrichtsschritte im Überblick:
  • 1. Schritt: Big Brothers on the Web
  • 2. Schritt: Social Networks
  • 3. Schritt: Digital Natives

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte:

* Die Schüler begreifen das Internet mit seinen Chancen und Risiken.
* Sie erlernen einen bewussteren Umgang mit sozialen Netzwerken.
* Sie erfahren, dass das Umsetzen eigener Ideen im Web Kreativität fördern und Spaß machen kann.
* Sie erkennen, dass die Darstellung der eigenen Person in sozialen Netzwerken dem scheinbar wertfreien Gebrauch des Mediums widerspricht.
* Sie wissen, dass die Beurteilung durch Freunde” als Regulativ für die eigenen Einträge gelten kann.
* Sie erlernen angemessenes Kommunikationsverhalten im Netz.

In den Warenkorb

€ 12,50
Material-Nr.: 55685

Empfehlungen zu "The Web Wields the World (SEK II)"

Spinner big
Spinner big