Wie aus Stress Gefühle werden - Mobbing in der Schule

Kreative Ideenbörse Sowi/Politik in der Sekundarstufe

Blick ins Material

Wie aus Stress Gefühle werden - Mobbing in der Schule

Kreative Ideenbörse Sowi/Politik in der Sekundarstufe

  • Achtung! Jetzt und nur für kurze Zeit 30% Rabatt!
Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
24 Seiten (0,2 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Auflage:
(2003)
Fächer:
Sowi/Politik
Klassen:
5-10
Schultyp:
Gymnasium, Hauptschule, Realschule

Jeder Mensch hat schon einmal das Gefühl von Angst erlebt, das sich „im Bauch breit macht“ und den Puls zum Jagen bringt. Die erste Reaktion auf dieses Gefühl ist: Flucht. Aber da man nicht immer auf der Flucht vor irgendetwas sein kann, entwickelt das Gehirn des Menschen Abwehrstrategien, indem der Betroffene „den Kopf in den Sand“ stecken kann, oder er gewinnt Einsicht in sein Leben und stellt sich der Herausforderung.

Um den Schülern den Einstieg in die Problematik zu erleichtern, beginnt die Unterrichtsreihe mit der Frage nach der Angst schlechthin. Der Text „Ein Versuch mit Affen“ soll den Schülern deutlich machen, dass der Mensch als kommunikatives Wesen ein Gegenüber braucht, um psychisch und physisch gesund zu bleiben.

Wie wichtig ein positives Zusammenleben in einer Klasse oder einem Team für den Menschen ist, sollen die Schüler mithilfe eines Fallbeispiels selbst erkunden und formulieren.

Das Zauberwort Teamwork soll die Schüler motivieren, sich mit dieser Arbeitsmethode intellektuell und emotional auseinander zu setzen.

Die Karikatur Das ist Mobbing? führt in das Problemfeld „Mobbing“ ein.

Ganz alltäglich: Mobbing in der Schule oder in der Klasse. Wie ist das möglich? Textbeispiel Die drei Siebe von Sokrates.

In dieser Unterrichtsphase erhalten die Schüler mithilfe des Textes „Warum Stress krank macht“ die Möglichkeit, sich mit den Gedanken eines Hirnforschers vertraut zu machen.

Da die Diskussion um eine Lockerung des Kündigungsschutzes, Agenda 2010, voll im Gange ist, sollen sich die Schüler in einem Pro-und-Kontra-Gespräch mit dieser Thematik befassen. Ein Zeitungsbericht trägt zur Meinungsbildung bei.

Um sich vor Mobbern schützen zu können, sollen Strategien gegen Mobber diskutiert und erprobt werden.

In diesem Zusammenhang lernen die Schüler mithilfe einzelner Wörter, die als Puzzle zusammengelegt werden können, Ich-Stärke und Selbstbewusstsein.

Die einzelnen Unterrichtsschritte im Überblick:
  • 1. Schritt: Ein Versuch mit Affen
  • 2. Schritt: Gemeinsam nicht einsam
  • 3. Schritt: Pro oder kontra Teamwork – Schüler antworten
  • 4. Schritt: Karikatur „Das ist Mobbing?“
  • 5. Schritt: Lernhilfe – „Die drei Siebe“
  • 6. Schritt: „Warum Stress krank macht“ – Gedanken eines Hirnforschers
  • 7. Schritt: Die Agenda 2010 – Lockerung des Kündigungsschutzes
  • 8. Schritt: Strategien gegen Mobber
  • 9. Schritt: Selbstfindung – „Ich sage, was ich bin“

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte:

* Die Schüler sollen an die Bedeutung von Angst herangeführt werden.
* Sie sollen erfassen, dass ein Vertrauen erweckendes Umfeld Angstgefühle reduzieren hilft.
* Sie sollen erkennen, dass unbewältigte Ängste einen besonderen Nährboden für Mobbing bieten können.
* Sie sollen sich mit dem Sachverhalt von Mobbing in der Schule differenziert auseinander setzen.

In den Warenkorb

€ 6,65
statt  € 9,50
(inkl. 30 % Rabatt)
Material-Nr.: 54195

Empfehlungen zu "Wie aus Stress Gefühle werden - Mobbing in der Schule"

Spinner big
Spinner big