Quid est enim tempus?

Zentrale Textstücke aus der Zeittheorie des Augustinus

Blick ins Material

Quid est enim tempus?

Zentrale Textstücke aus der Zeittheorie des Augustinus

Typ:
Arbeitsblätter / Unterrichtseinheit
Umfang:
44 Seiten (4,1 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2012)
Fächer:
Latein, Philosophie
Klassen:
10-13
Schultyp:
Gymnasium

Augustinus’ Abhandlung über die Zeit ist zu einem unverzichtbaren Basistext für moderne Sach- und Problemdiskussionen geworden. Mit diesem – im lateinischen Original gut les- und verstehbaren – Stücke aus den Confessiones (XI 14-28) haben sich zahlreiche moderne Philosophen intensiv auseinandergesetzt. Verfolgen Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern die Argumentationsschritte, mit denen Augustinus die Zeit im eigenen Inneren als “Ausdehnung des Geistes”, also als eine Grundstruktur des menschlichen Bewusstseins, aufzeigt und zu analysieren versucht. Die Entdeckung der Zeit im Erkenntnissubjekt war eine philosophische Leistung ersten Ranges. Auch heute noch muss sie jeder nachvollziehen, der über die alltäglichen Vorstellungen von der Zeit und auch über bekannte physikalische Konzeptionen hinaus zu einem tieferen Verständnis des Zeitphänomens gelangen möchte.

Dauer: 10–14 Unterrichtsstunden

Bereich:
  • Antike Philosophie: Skepsis
  • Platonismus
  • Christentum
  • Innerlichkeit, Selbstreflexion
  • autobiografische Bekenntnisliteratur
  • Geschichte und Kultur der Spätantike
  • Augustinus-Rezeption in der modernen Philosophie

In den Warenkorb

€ 16,80
Material-Nr.: 52301

Empfehlungen zu "Quid est enim tempus?"

Spinner big
Spinner big