Bauer, Adeliger oder Ritter

Das Leben im Mittelalter

Blick ins Material

Bauer, Adeliger oder Ritter

Das Leben im Mittelalter

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
12 Seiten (2,9 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2012)
Fächer:
Geschichte
Klassen:
5-6
Schultyp:
Hauptschule

So manche Schülerin und mancher Schüler hat vielleicht schon einmal ein Mittelalterfest besucht, was heute vielerorts mit großem Aufwand gefeiert wird.

Außerdem wird das Thema Mittelalter bereits in der Grundschule behandelt und zahlreiche Kinderbücher widmen sich dem Thema Ritter und Burgen. Aus diesem Grund kann beim Einstieg in das Thema sicherlich viel Vorwissen der Schülerinnen und Schüler aktiviert werden. Ziel der Unterrichtseinheit ist es, den Schülerinnen und Schüler das Leben von Kindern der verschiedenen Stände nahezubringen, denn oft haben sie eine vereinfachte oder verklärte Sicht auf die Dinge.

Als Einstieg (Material M 1) dient ein Bild, das eine mittelalterliche Turnierszene zeigt. Die Schüle­rinnen und Schüler sollen zunächst beschreiben, was sie auf dem Bild sehen, und so ihr Vorwissen aktivieren. Die Stichpunkte werden als Mindmap angefertigt und können als Plakate im Klassenzimmer aufgehängt werden. Material M 2 beginnt mit der Beschreibung des Alltags aus der Sicht des Bauernjungen Hans. Hier untersuchen die Kinder, wie sich der Tagesablauf von Hans von ihrem eigenen unterscheidet. So werden wichtige Details des Lebens im Mittelalter herausgearbeitet. Anschließend werden die wichtigsten Begriffe den entsprechenden Definitionen zugeordnet.

Das folgende Arbeitsblatt M 3 soll die romantisierende Vorstellung der Schülerinnen und Schüler vom Leben am Hof berichtigen. Die Kinder erkennen, dass Mädchen und Jungen im Mittelalter unterschiedlich erzogen wurden und welche Rolle auch die Geburtenfolge spielte. Zwei Sprichwörter sollen noch einmal die Auffassung der mittelalterlichen Erziehung im Gegensatz zu heute aufzeigen. Legen Sie in der folgenden Diskussion auf jeden Fall Wert darauf, dass Gewaltanwen­dung in der Erziehung keine adäquate Methode darstellt, auch wenn es damals als normal und notwendig galt. Heute gelten andere Erziehungsmaßstäbe. Das Interview mit Ritter Kunibert (M 4) behandelt die Frage, wie man Ritter wird. Ein kurzer Lückentext sichert das Textverständnis. Aufgabe 2, die sich mit Ritterrüstungen beschäftigt, kann als vorbereitende Hausaufgabe eingesetzt werden.

M 5 befasst sich schließlich mit der Ständegesellschaft im Überblick. Das Material zeigt einmal die 3­Stände­Gesellschaft und schließlich die erweiterte Ständepyramide, die auch die Standeslosen mitberücksichtigt, die einen nicht unerheblichen Teil der Gesellschaft ausmachten. Da die Lernenden Sprechblasen füllen sollen, lässt sich leicht erkennen, ob sie den Inhalt der vorherigen Materialien erfasst haben.

Materialübersicht:
  • M 1 Buntes Treiben im Mittelalter
  • M 2 Das Leben im Mittelalter aus der Sicht des Bauernkindes Hans
  • M 3 Leben am Hof – traumhaft schön?
  • M 4 Wie wurde man im Mittelalter Ritter? – Interview mit Ritter Kunibert
  • M 5 Die Ständegesellschaft im Mittelalter

In den Warenkorb

€ 7,30
Material-Nr.: 51833

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Bauer, Adeliger oder Ritter"

Spinner big
Spinner big