Wie das Auto zu seinem Namen kam - Literaturblätter - Eine spannende Geschichte für Leseanfänger

Textverständnis und Sprachkompetenz fördern

Blick ins Material

Wie das Auto zu seinem Namen kam - Literaturblätter - Eine spannende Geschichte für Leseanfänger

Textverständnis und Sprachkompetenz fördern

Typ:
Interpretation / Lesetraining
Umfang:
27 Seiten (0,6 MB)
Verlag:
Stolz
Autor:
Pfeiffer, Karin
Auflage:
(2011)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
1
Schultyp:
Grundschule

Lesen durch Zergliedern in Silben.

Die Hauptfiguren in dieser Geschichte sind ein Auto und Jan, ein pfiffiger Junge.

Das allererste Auto rollt aus dem Fabrikstor heraus, und Jan steigt gleich ein. Unterwegs aber verliert das Auto auf den holprigen Wegen eine Silbe nach der anderen, bis nur noch das AU übrigbleibt.

Nach abenteuerlicher Suche finden Jan und das AU die Silbe TO wieder: ein Gaukler hatte sie gestohlen. Auf das MOBIL verzichten die beiden, denn AUTOMOBIL sagt sowieso niemand mehr.

Pfiffig und lustig, mit Silbenspielen und Bildern zum Ausmalen. Große Schrift, Flattersatz – sonst noch Wünsche offen? Ja: ein Übungsheft, speziell für leseschwache Kinder.

Die Arbeitsblätter zu dieser Lektüre finden Sie hier

In den Warenkorb

€ 4,50
Premiumkunden -10 % i
Premiumkunden -10 %
Material-Nr.: 49390

Empfehlungen zu "Wie das Auto zu seinem Namen kam - Literaturblätter - Eine spannende Geschichte für Leseanfänger"

Spinner big
Spinner big